Skin Detox, die neue Pflegeserie von Neutrogena

Blog post

Seit der Schwangerschaft macht meine Haut was sie will. Vorher war sie zum Teil eine Mischhaut mit fettiger Stirnpartie gewesen und nach der Schwangerschaft ist sie irgendwie trockener geworden und unrein. Meine Haut und ich werden wohl nie so richtig Freunde werden. Ich experimentiere sehr viel mit Gesichtsprodukten herum, um die passende Pflege zu finden. Hat man was gefunden, so ist spätere Zeit dies doch nicht mehr das wahre, weil die Haut sich wieder verändert. Ein Hoch und Runter, wie bei einer Achterbahn. Ich freue mich aber um so mehr die neue Pflegelinie von Neutrogena* probieren zu dürfen. Dies steht im Thema ganz dem Detox, was Reinigen/Entgiften bedeutet. Klingt sehr interessant.

Das Set besteht aus 5 verschiedenen Produkten, auf die ich genauer Eingehen möchte. Hierzu zählt die Reinigung, Pflege und Beruhigung dazu. Aber was ist denn nun genau die Skin Detox Pflege?

Skin Detox reinigt und schont zugleich die Haut. Die Formel wurde von den Wissenschaftlern so entwickelt, dass die Haut porentief gereinigt und sie von Schadstoffen und Umwelteinflüssen befreit und zugleich schützt. Dabei ist die Pflege sehr sanft zur Haut und bewahrt die natürliche Hautschutzbarriere, damit die Haut nicht austrocknet.

Klingt in meinen Augen sehr interessant, da ich besonders an der Stirn immer Schüpchen und Hautablagerungen habe. Der Duft von den 5 Produkten kann mich schon mal sehr gut überzeugen. Es riecht frisch und angenehm für meine Nase. Auch optisch gefällt mir die Pflegelinie sehr gut. Das türkis vermittelt von Frische.

Als erster Schritt wird das Mizellenwasser aufgetragen und mit einem Wattepad über das Gesicht gefahren. Hierbei werden die Poren gereinigt und das Mizellenwasser saugt den Schmutz heraus. Sehr effektiv und zugleich erfrischend für die Haut.

Als nächsten Schritt kann man entweder das Peeling oder die Maske benutzen. Das Peeling ist durchsichtig und enthält kleine Körnchen, die das Gesicht sanft umschmeichelt.

Die Maske dagegen ist leicht grünlich und lässt sich sehr gut auf die Haut auftragen. Man massiert es sanft ein und lässt die Maske kurz einwirken. Danach spült man sie ab. Meine Haut fühlt sich schön frisch danach an.

Als letzter Schritt kommt die Feuchtigkeitscreme auf die Haut. Auch diese ist leicht grünlich und sieht aus wie ein Gel. Man trägt es auf und die Haut fühlt sich gleich viel frischer an. Allerdings finde ich, dass die Haut leicht ausgetrocknet wird. Nach einer Stunde bemerke ich trockene Stellen auf dem Gesicht. Mein Gesicht ist zwar so oder so an einigen Stellen trocken, aber diese Pflegeserie verspricht ja eigentlich was anderes. Finde ich sehr schade.

In der Pflegeserie gibt es noch ein 5. Produkt, was mit Hydrogel angereichert ist. Die Maske für das Gesicht ist eine Tuchmaske, die aus 2 Teilen besteht. Einmal bis zur Nase und der zweite Teil ist der Mund. Diese wird mit einer Folie verpackt, die beim herausnehmen der Maske gleich herunterrutscht. Die Maske ist etwas umständlich auf das Gesicht anzubringen, aber verleiht dem Gesicht sehr viel Feuchtigkeit. Ich glaube ich hätte hier keine geteilte Maske gemacht, sondern eine komplette, um das Auflegen zu erleichtern, da die Maske doch sehr glitschig ist.

Fazit | Neutrogena Skin Detox Pflegeserie

Einige Produkte finde ich sehr gut, wie die Masken, das Peeling und das Mizellenwasser. Es reinigt sehr gut und verleiht der Haut Feuchtigkeit. Die Feuchtigkeitscreme kam bei mir leider nicht zu 100% an, da sie meine Haut doch etwas austrocknet, was ich sehr schade finde. Aber da steckt man leider nicht drin. Optik und Geruch können bei allen Produkten sehr punkten und insgesamt würde ich sagen das die Pflegeserie ganz gut gelungen ist, auch wenn die Pflegecreme nicht zu 100% zusagt.

Kennt Ihr schon die neue Pflegeserie?

Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. *Herstellerlink

Noch mehr zum Schmökern!

vorheriger Bericht

nächster Bericht

1 comment

  • Madlen

    13. Februar 2019 at 14:54

    Hi Bea, liest sich soweit interessant die Pflegeserie. Meine Haut macht derzeit auch was sie will. Mit den Masken zum Auflegen auf das Gesicht kann ich irgendwie nie was anfangen – zu groß oder sie sitzen nicht so recht :). Liebe Grüße, Madlen von https://fraumeer.de

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.