Eine Reise in die Kindheit mit der brandnooz Februar Box 2018

Blog post

Habt ihr das manchmal auch das man an seine Kindheit erinnert wird? Ein Duft, eine Dejavú oder ein Produkt lassen unsere Erinnerungen aufblühen. Auch so wie mit der Februar brandnooz Box. Meine Kindheit war gemischt. Ich hatte fröhliche Tage, aber auch traurige. Ein auf und ab war das, aber wer kennt es meist nicht. Da ich in einer Kleinstadt aufgewachsen bin, haben wir viele Felder und Natur ringsherum gehabt. Das was ich meinem Kind nun jetzt auch ermöglichen kann. Ganz viele Erinnerungen holen mich hier in meiner Heimatstadt wieder ein. Die brandnooz Box* kostet im monatlichen Abo 13,99€. Schauen wir mal drin ist:

Meßmer Ländertee Kanadischer Maple

Maple – der kanadische Zuckerahorn – ziert nicht nur mit seinem charakteristischen Blatt die Flagge der Kanadier. Unter seiner Rinde fließt auch der weltberühmte Ahornsaft. In dieser Teekreation ist der unverfälscht fruchtige Geschmack nach Waldbeeren mit dem karamellig süßen Ahornsirup-geschmack vereint. Genieße Weite, Wildnis, Wälder – in einem fruchtig-süßen Genussmoment.

Tee trinke ich auf Arbeit sehr gerne und diese hier kling richtig lecker.

20TB 2,19€

Kuchenmeister Koala Kakao

Mit den Koalas von Kuchenmeister werden geschmacklich Kindheits- und Jugenderinnerungen geweckt. Die kleinen Kekse sind mit zarter Kakao-Creme gefüllt, die auf der Zunge zergeht. Jeder knusprige Bissen macht Lust auf mehr. Der Clou: Für Sammler gibt es immer wieder neue Koalafiguren, aktuell sind sie im Wilden Westen unterwegs.

Hier werden Kindheitserinnerungen wach. Diese Koalas habe ich damals immer gegessen und fand diese als Kind wunderbar. Die enthaltene Überraschung war zu dem noch das I-Tüpfelchen.

75g 1,19€ (Launch Januar 2018)

WunderSaucen

Die WunderSauce macht sich gegen den Zucker auf, der in Salatsauce schlummern kann.

Kenne ich bereits aus einer anderen Box. Die Soßen versprechen viel. Ob sie es auch halten können geschmacklich?

3x30ml je 0,49€ (1,47€) (Launch August 2017)

CLIF Bar Chocolate Chip

Schokoholics aufgepasst! Schokoladenstückchen, Soja-Reis-Crisps und cremige Schokolade in Kombination mit gemahlenen Haferflocken, Kakaobutter und einem Hauch von Zimt sorgen für Genuss und Energie gleichermaßen. Ideal für vor, während oder nach dem Sport.

Ich bin ja kein Fan von Müsliriegeln. Die Firma Clif war bereits etliche male vertreten und so wirklich vom Hocker kann mich dieses Produkt nicht hauen.

68g 1,99€

LINIE AQUAVIT

Seit 1821 wird der Aquavit in Norwegen aus destillierten Kartoffeln, Kümmelsamen, Orangenschalen und anderen nordischen Kräutern von nach einer unveränderten Rezeptur hergestellt. In alten Olorosso Sherryfässern gelagert, macht er sich anschließend 4 Monate auf eine weltweite Seereise, die ihm sein perfektes Aroma gibt. Der Aquavit eignet sich hervorragend zum Mixen von Drinks mit z.B. Ginger Ale zusammen als auch als Begleiter zu Fleisch- und Fischgerichten.

Klingt interessant aber auch sehr alkoholhaltig. Als Mixgetränk mag es gehen. Ich bin kein Fan von solchen Getränken.

0,4l 1€

MÜHLHÄUSER Gold-Appel

Seit mehr als 100 Jahren steht MÜHLHÄUSER für Fruchtgenuss, Tradition, Innovation und Nachhaltigkeit. Erlesene Zutaten und eine besonders schonende Zubereitung garantieren beste Qualität. Die fruchtige Extra-Konfitüre Gold-Appel sorgt für einen täglich genussvollen Start in den Tag.

Die nächste Kindsheitserinnerung die in mir wach wird. Ich habe damals immer sehr gerne den Pflaumenmus davon gegessen. Die Sorte Gold-Appel klingt auch sehr interessant.

450g 1,69€

hohes C PLUS Sonnen Vitamin D

Der Saft für alle, die auf leckere Weise ihre Vitamin D-Versorgung unterstützen möchten: Ein Glas (0,25 l) deckt den Tagesbedarf zu 38 %. Der Saft mit Orange, Maracuja und Kaki hat schon viele Konsumenten überzeugt und wurde zum „Produkt des Jahres 2018“ gekürt – 100 % Saft, reich an natürlichem Vitamin C und vegan.

Säfte trinke ich selten aber sehr gerne. Die neuen Sonnensäfte klingen interessant. Und schmecken tun diese Säfte schön fruchtig. Genau das richtige für mich.

1l 1,89€ (Launch Februar 2017)

Johnnie Walker Johnnie & Cola

Der legendäre Drink-Klassiker zum Mitnehmen in der handlichen Dose: Hier trifft die würzige Frische des weltweit beliebtesten Scotch-Whisky Johnnie Walker Red Label auf die angenehme Süße der Cola. Egal, ob mit Freunden bei einem gemütlichen Filmabend oder auf der nächsten Party – die klassische Kombination überzeugt immer durch ihren einzigartigen Geschmack.

Ich bin kein Freund von Scotch, denn das ist mir zu intensiv her vom Geschmack. Trotzdem klingt es interessant.

330ml 2,49€ (Februar 2018)

Em-eukal Gummidrops Eisminze

Die einzigartige Kombination aus erfrischendem Menthol und wertvollen Minzölen sorgt bei den Drops von Em-eukal für ein wohltuendes Kauvergnügen, das lange anhält und Atemfrische verspricht. In einem eisfrischen Blau, was natürlich aus der Spirulina-Alge gewonnen wird, laden die Gummidrops zum Probieren ein. Im praktischen Beutel mit Wiederverschluss

Das erinnert mich auch an früher an die Eisbonbons. Ich habe sie geliebt. Nun gibt es diese als Drops und es klingt richtig interessant.

90g 1,85€ (Launch Januar 2018)

Prinzen Rolle Milchschatz Minis

Wer Milch lieber im Keks statt im Glas mag, wird Prinzen Rolle Milchschatz Minis lieben! Denn hier treffen leckere Milchcreme und knackige Mini-Kakao-Kekse aufeinander. Praktisch verpackt in fünf Snack-Packs, sind sie ideal zum Mitnehmen und Teilen – genau das Richtige für alle Milchfreaks!

Als Extra Produkt, weil ich die goodnooz Box beziehe gibt es Kekse. Nicht schlecht für das Kind.

187,5g 1,49€ (Launch Januar 2016)

Fazit | brandnooz Box Februar 2018

Die Box hätte eher „Kindheitserinnerungen“ als „Winterwonne“ tragen können. Insgesamt finde ich die Produkte gut aber irgendwie auch langweilig. Das Thema ist in meinen Augen auch völlig verfehlt. Dafür konnte ich aber in meine Kindheitserinnerungen schwelen. Mein Lieblingsprodukt aus dieser Box ist das hohes C und die Mühlhäuser Marmelade. Wir haben einen Warenwert von über 17€.

Wie gefällt euch die Box?

Die Box wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. *Herstellerlink

Noch mehr zum schmökern!

vorheriger Bericht

nächster Bericht

2 comments

  • Karin Karkutsch

    4. März 2018 at 10:42

    Ohh mit gefällt die Box diesmal gar nicht , die Produkte sind nicht so toll.

    1. Be-my-life

      11. März 2018 at 8:23

      ja das ist immer Geschmackssache :)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.