Pilz Ragout und Milchreis mit Rii Jii Bio & Fairtrade Reis

Blog post

Bei mir muß es beim Essen zubereiten meist schnell gehen, weil mir einfach die Zeit fehlt. Die Zeit um groß zu kochen oder großartige Gerichte zu zaubern ist einfach nicht da. Aber es muß auch nicht lange dauern das man ein zauberhaftes Gericht zubereiten kann. Hier sind die Zutaten schon sehr viel wert. Ich lernte vor kurzem Rii Jii kennen und habe die Marke sehr zu schätzen kennengelernt. Es ist nicht nur ein Bioprodukt, sondern wird auch Fair hergestellt. Der Rohstoff dazu kommt aus Himalaya und wird biologisch angebaut. Beim Basmatireis wird hierzu die Sorte „Taraori“ verwendet der einen fruchtigen basmatitypischen Duft enthält. Mindestens ein Jahr nach der Ernte lagert der Basmatireis, bevor er abgefüllt wird. Denn erst nach zwölf Monaten entfaltet sich der Duft und die Aromen vollständig. Klingt doch sehr gut.

Der Basmatireis sieht äußerlich ganz normal aus, so wie wir Reis eben kennen. Er ist in einer Tüte verpackt die man wiederverschließen kann. Was mir jedoch etwas stört ist der fehlende Hinweis wie man den Reis zubereitet. Auch beim Milchreis war dies der Fall. Auf der Webseite von Rii-Jii* findet man zwar viele Rezepte, aber die Grundbasis fehlt mir. Hier Bedarf es an Verbesserung. Schauen wir uns das erste Rezept an:

Pilz Ragout mit Rii Jii Basmati Reis

Zutaten:

  • Rii Jii Bio-Basmati Reis
  • 300 g Champignons
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Mehl
  • 150 g Creme Fraiche
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Salz und Pfeffer

Die Zwiebel klein schneiden und in Butter braten bis diese leicht durchsichtig sind. Die Champignons vorher putzen und in kleinen Scheiben schneiden. Diese gibt man zu den Zwiebeln und lässt dieses dünsten. Das Mehl mit etwas Brühe anmischen und ablöschen. Inzwischen den Reis aufsetzen und kochen lassen bis er gut ist. Das Ragout wird noch fünf Minuten gedünstet, bevor das Creme Fraiche hinzu gegeben wird. Alles würzt man mit Salz und Pfeffer und fertig ist das Pilz Ragout mit Reis.

Beim kochen verspürte ich schon den himmlischen Duft des Basmati Reis. Ich mag es wenn er seinen Duft verströmt. Vom Geschmack her schmeckt er sehr aromatisch und ist ein tolles Highlight dazu. Da wir auch Liebhaber von Milchreis sind, möchte ich euch ein zweites Rezept mit dem Rii Jii Bio Milchreis präsentieren.

Milchreis mit Apfelkompott

Zutaten:

  • 250g Rii Jii Bio Milchreis
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 l Milch
  • 3 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Apfelkompott und Zimt

Milch und den Reis in den Topf geben und erwärmen. Das Salz zum Milchreis geben und das ganze aufkochen. Alles zugedeckt 25 Min garen lassen. Der Zucker und das Vanillezucker wird erst zum Schluß reingerührt da sonst der Reis nicht gar wird. Das ganze wird mit einem Apfelkompott und Zimt serviert. Wir Lieben das Gericht so.

Wir sind ganz angetan von den beiden Rii Jii Reissorten. Es schmeckt gut und lässt sich sehr leicht verarbeiten. Das es außerdem noch Bio ist gefällt mir richtig gut. In dem Shop von Rii Jii kann man mitunter eine Geschenkbox für 23,50€ bestellen. So hat man gleich 4 Reissorten dabei und kann sich durch die Genüsse testen.

Gewinnspiel

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch

Steffi B.

[contesthopper contest=“21800″]

Diese Kooperation entstand mit Rii Jii. *Herstellerlink

Noch mehr zum schmökern!

vorheriger Bericht

nächster Bericht

3 comments

  • Karin Karkutsch

    2. Februar 2018 at 18:03

    Vielen Dank für den tollen Bericht, den Reis kenne ich noch gar nicht. Bei uns gibt es 1 -2 mal die Woche Reis, einfach lecker und schnell zubereitet. Bei meinen Milchreis mache ich immer noch etwas flüssige Sahne rein ohh ich liebe ja Milchreis , allerdings koche ich den immer für mich alleine . Wünsche dir ein schönes Wochenende

    1. Be-my-life

      5. Februar 2018 at 16:14

      ich wünsche Dir viel Glück

  • Inge

    6. Februar 2018 at 16:56

    Mir gefällt das Rezept „Pilz Ragout mit Rii Jii Basmati Reis“ sehr gut, ich bin mehr für herzhafte Sachen!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.