weiche Haut mit der elektrischen Nivea Pure Skin Gesichtsreinigungsbürste

Blog post

Hautprobleme: Davon kann ich ein Lied singen und euch Geschichten erzählen. Früher hatte ich ganz doll mit unreiner Haut zu kämpfen und nichts hat so wirklich was geholfen. In der Schwangerschaft kippte das ganze und ich hatte Hautirritationen mit einem Ausschlag und sehr trockener Haut. Nach der Geburt verschwand das und die trockene Haut blieb zurück, auch wenn nur leicht. Die Hormone spielen Ihr eigenes Spiel und so wirklich weiß man gar nicht wie man das alles Händeln soll. Ich bin in diesem Punkt total unbeholfen und probiere mich mit vielerlei Dingen. Ganz neu auf dem Markt gibt es seit Oktober die neue Gesichtsreinigungsbürste von Nivea. Das erste elektrische Beauty-Tool was Nivea* auf den Markt gebracht hat. Das kleine Beauty Tool mit Namens Pure Skin hab ich vor Erscheinung zugeschickt bekommen und darf euch nun das Gerät näher zeigen. Hier habe ich dieses genauer ausprobiert und kann nun ein abschließendes Urteil darüber bringen.

Nivea Pure Skin Gesichtsreinigungsbürste

Optisch macht das Gerät eine tolle Figur. Es ist ergonomisch geformt und enthält ein Akku der wiederaufladbar ist und 30 Gesichtsreinigungen vollbringen soll, bevor man es wieder aufladen muß. Das Gerät verfügt über keine Drehbewegung des Bürstenkopfes, sondern rotiert hin und her und gibt Vibrationen ab. Hierbei soll die Haut sehr schonend gereinigt werden. Das tolle an dem Gerät ist, das es wasserabweisend und es unter der Dusche anwendbar ist. Somit braucht man hier nicht so doll aufpassen, wenn es Wasser abbekommt. In dem Lieferumfang sind enthalten:

  • Nivea Pure Skin Gesichtsreinigungsbürste mit Bürstenkopf
  • Ladekabel
  • 20ml Nivea Pure Skin Reinigungslotion
  • Schutzkappe

Anwendung

Die Gesichtsreinigungsbürste ist mit einem Knopf ausgestattet der in zwei Geschwindigkeitsstufen funktionieren soll. Bei mir funktioniert nur eine Geschwindigkeitsstufe. Die zweite existiert bei meinem Gerät gar nicht. Hier soll man nämlich den Knopf gedrückt halten, um die zweite Stufe, den Boost-Modus zu aktivieren. Allerdings passiert bei mir nichts. Ok, die eine Stufe reicht mir ehrlicherweise eigentlich auch aus. Die dazugehörige Reinigungslotion soll man auf die angefeuchtete Bürste auftragen und dann mit kreisenden Bewegungen übers Gesicht fahren. Natürlich vorher das Gerät einschalten, das versteht sich von selbst. Die Bürste gibt die Vibrationen auf der Haut ab und reinigt so effektiv das Gesicht. Nach 20 Sekunden gibt die Bürste ein Signal und man soll die Zone wechseln. Insgesamt 70 Sekunden reinigt man das komplette Gesicht damit. Ich finde das die Haut nach der Reinigung schön weich geworden ist. Das tolle ist, das die Bürste sehr schonend auf dem Gesicht wirkt und sogar für empfindliche Haut geeignet ist. Für mich ein wichtiger Aspekt bei meiner empfindlichen Haut. Besonders zwischen und über den Augenbrauen habe ich viele Schüppchenbildung zu verzeichnen. Nach der Anwendung sind die Schüppchen abgetragen und die Haut fühlt sich richtig schön weich an.

Der Bürstenkopf enthält 36.000 Bürstenhaare um so schön über die Haut zu gleiten. Dadurch wird die Haut 7x effektiver gereinigt wie von der Hand. Das kann ich hiermit absolut bestätigen. Schauen wir uns mal den preislichen Aspekt an. Das Starter-Kit wie ich es Euch vorstelle kostet 79,99€. Die Bürsten kosten in einer Packung mit 2 Stück 19,99€, was ich preislich sehr hoch finde. Wenn ich mir vorstellen soll, alle drei Monate die Bürste auszutauchen, so geht es doch ganz schnell ins Geld. Hier sind andere Hersteller doch preiswerter was die Bürstenköpfe anbelangt.

Fazit | Nivea Pure Skin Gesichtsreinigungsbürste

Ich bin sehr angetan von der Wirkweise der neuen Nivea Pure Skin Gesichtsreinigungsbürste, auch wenn die Bürstenköpfe doch sehr preisintensiv sind, was das nachkaufen anbelangt. Durch die Vibrationen trägt es sehr schön die Hautschüppchen ab und reinigt effektiv und schonend das Gesicht. Die Haut fühlt sich danach wunderbar gepflegt an. Auch was ich positiv finde, ist der Wiederaufladbare Akku und das das Gerät gegen Wasser spritzschutzgeschützt ist. Somit kann man die Reinigung ganz bequem unter der Dusche fortführen. Das dazugehörige Reinigungsgel riecht wunderbar und schäumt leicht bei der Anwendung.

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. *Herstellerlink

Noch mehr zum schmökern!

By Be-my-life

Beate * 34 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

2 comments

  • Beauty and More

    20. Oktober 2017 at 13:19

    Toller Beitrag! Die Bürste sieht ja wirklich sehr hübsch aus, aber mir wäre das Austauschen der Bürstenköpfe auch zu teuer. LG

    1. Be-my-life

      22. Oktober 2017 at 7:26

      Ja das ist wirklich sehr kostenintensiv

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: