Von Babyakne bis Neurodermitis im Babyalter – die neue Pflegeserie mit Calendula von sebamed

Es ist mein erstes Kind und hierzu ist man am Anfang sehr verunsichert. Man traut sich vieles nicht zu und ist bei der kleinsten Unstimmigkeit total verunsichert. Das Babyalter liegt bei uns noch gar nicht so weit weg, so kann ich etwas aus dem Nähkästchen plaudern. Von Anfang an bin ich Alleinerziehende Mama und man möchte wirklich das beste für sein Kind. In der Schwangerschaft habe ich mich viel belesen was die Pflege und Ernährung des Kindes anbelangt. Schlauer wurde ich aber dennoch nicht.

Als mein kleiner 3 Monate alt war, bekam er diesen Ausschlag im Gesicht. Man war sich nicht sicher ob es Babyakne oder Neurodermitis sei. Beobachten hieß die Devise. Babyakne entsteht, wenn der Körper des Kindes sich mit den Hormonen umstellt. Da kommen dann ganz viele kleine Pickelchen zum Vorschein. Wogegen Neurodermitis ein Ekzem ist, was in Schüben auftritt und mit juckender Haut einhergeht. Mein Kind hatte ständig die Hände im Mund und speichelte somit sehr viel. Auch ein Prozess was die Haut angreifen kann. Hier versuchte ich die Haut so gut wie es geht mit neutralen Pflegeprodukten zu pflegen. Hierauf griff ich auf sebamed zurück, weil die Produkte speziell für Babys und Kinder entwickelt wurden. Denn, sie ist auch therapiebegleitend zu Neurodermitis anwendbar. Für mich ein wichtiger Aspekt, weil man ja nicht wirklich wußte zu  was der Ausschlag meines Kindes nun zählte. Damit bin ich immer ganz gut gefahren.

Ganz neu gibt es die sebamed Baby & Kind Serie mit Calendula* die es im Onlinestore zu erwerben gibt. Diese ist speziell für sensible Kinderhaut anwendbar und die Ringelblume als Calendula benannt, beruhigt sogar gereizte Haut. Es gibt hierzu vier Produkte die in einer Serie zusammengefasst sind. Diese möchte ich Euch näher vorstellen:

Besonders im Kopfbereich haben wir zur Zeit auch noch mit sehr trockener Haut zu kämpfen. Die dicken, weißlichen Schuppen sind bei meinem Kind mit 23 Monaten noch sehr gut zu sehen. Durch seine blonden Haare fällt das aber kaum auf. Zum Glück! Die sebamed Waschlotion für Haut & Haar benutzen wir jedesmal beim Baden und Haare waschen. Die milde Reinigungslotion mit Zuckertensid-Formel ist sehr schonend für die Kinderhaut. Ein spezieller Pflegekomplex unterstützt die Feuchtigkeitsbalance der Haut. Sie ist zu dem seifen- und alkalifrei, was mir sehr wichtig ist. Riechen tut sie ganz leicht und pflegt die Haut sehr schonend.

Danach wird die Haut mit der Pflegecreme für Gesicht & Körper eingecremt. Die Creme ist etwas dickflüssiger, aber zieht sehr schnell und gut ein. Durch die Ringelblume hat die Creme eine gelbliche Farbe und riecht sehr gut. Der Körper wird sofort mit einem leichten Film überzogen. Der Ph-Wert von 5,5 fördert die Entwicklung des natürlichen Hautschutzmantels. Lipide auf Basis pflanzlicher Öle tragen zum Schutz der sensiblen Kinderhaut bei.

Desweiteren gibt es noch die Wundcreme die im Windelbereich angewandt wird und geruchsneutral ist. Die Pflegelotion wird mit einem  Pumpspender und lässt sich sehr schön Auftragen. Bei allen drei Pflegeprodukten schätze ich wirklich die Konsistenz. Diese ist nicht zu dünn- oder dickflüssig. In meinen Augen richtig gut.

Was nutzt Ihr an Pflegeprodukten?

Und das beste kommt zum Schluß:

Ich verlose an Euch ein komplettes sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeset mit den 4 Produkten.

Der Gewinner wurde bereits gezogen. Herzlichen Glückwunsch:

Yvonne L.

[contesthopper contest=“21115″]

Dieser Bericht ist in freundlicher Zusammenarbeit mit sebamed und blogfoster entstanden. *Herstellerlink

 

Noch mehr zum schmökern!

vorheriger Bericht

nächster Bericht

10 comments

  • Nadine Luck

    17. Oktober 2017 at 9:46

    Trockene Haut bei Kindern ist wirklich nervig. Wir verwenden eine spezielle, medizinische Creme, aber Produkte von Hipp und Sebamed tun wir gern ins Badewasser.

    1. Be-my-life

      19. Oktober 2017 at 10:08

      Das mit dem nervig sein kann ich verstehen. Alles Gute

  • Karin Karkutsch

    17. Oktober 2017 at 16:34

    Oh ich kenne es noch von meinen Kindern und mein Sohn hat immer noch mit trockener Haut zu Kämpfen und benutzen auch bestimmte Cremes. Ich werde ja im Dezember Oma und hoffe die kleine leidet nicht so sehr. Vielen Dank für den tollen Bericht

    1. Be-my-life

      19. Oktober 2017 at 10:09

      Ich drücke dir die Daumen das es bei dem Enkelkind besser wird.

  • Katzilla

    17. Oktober 2017 at 19:45

    Wir haben eine Creme auf pflanzlicher Basis aufgeschrieben bekommen und die hat gerade im Winter gut geholfen.

    1. Be-my-life

      19. Oktober 2017 at 10:09

      auf pflanzlicher Basis ist natürlich auch super

  • Melanie Baute

    19. Oktober 2017 at 20:09

    Meine Kinder und ich haben leider unter roter, juckender Hautstellen zu leiden, besonders im Winter. Wir haben da eine Salbe vom Hautarzt bekommen.

    Würde mich sehr über das tolle Set freuen.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend ?

    1. Be-my-life

      22. Oktober 2017 at 7:26

      ich wünsche dir viel Glück

  • Carmen Westermann

    23. Oktober 2017 at 17:48

    Mein behinderter Sohn leidet an Schuppenflechte und wir benutzen gerne Sebamed?
    Würde ich sehr gerne für ihn gewinnen!
    Liebe Grüße Carmen

  • Katrin Herrmann

    23. Oktober 2017 at 22:31

    Ich kaufe die Produkte immer für mein Enkelkind, denn die kleine hat auch immer so trockene Haut, mit dieser Sebamed haben wir alles ganz gut wieder hin bekommen. Ich würde mich sehr freuen. LG Katrin

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.