Reima Kidventure Event – Eine Reise nach Finnland

Blog post

Vor kurzer Zeit mitten im Umzugstrubel waren wir auf einem Event, um uns schöne Momente zwischendurch zu gönnen und mal etwas anderes als nur Kartons zu sehen. Das Kinder Modelabel Reima* lud uns auf ein Trip nach Finnland ein. Hierzu durften wir auch unsere Kinder mitnehmen, die vor Ort bespaßt wurden und nebenbei viele Aktivitätsmöglichkeiten gab. Reima stellt nämlich hochwerte Kinderfunktionsbekleidung her und ist ein finnisches Unternehmen.

Diesmal beschäftigen wir uns aber mit der Bewegung von Kindern. Wußtet Ihr das laut WHO die Kinder mindestens 3 Stunden Bewegung haben sollen? Ich wußte es nicht und war richtig erstaunt darüber. Mein Sohn ist mit seinen knapp 2 Jahren ein richtiger Wirbelwind, und er benötigt auf jedenfall mehr Bewegung. Aber da ist jedes Kind unterschiedlich. Aus diesem Grund regt Reima die Wichtigkeit der Bewegung an und fordert die Kinder heraus, sich mehr zu bewegen. Das Ziel ist es, mindestens 1.000.000 Stunden Freude an körperlicher Bewegung zu sammeln!

Aber wie soll das Funktionieren?

Ganz einfach! Reima hat vor einiger Zeit ein Produkt entwickelt, was als Chip in die Jacke getan wird. Der Chip zählt die Bewegungen und man kann sie ganz bequem über Smartphone abrufen. Das Produkt von dem wir sprechen heißt: ReimaGo-Aktivitätssensor. Die Mission von Reima ist es, die Freude an Bewegung zum festen Bestandteil des Kindes zu machen.

Auf dem Event gab es für die Kinder wirklich viele Spielmöglichkeiten. Sie konnten Eier laufen, Bälle spielen, sich schminken oder auch malen und Masken basteln.

Mein kleiner war für die Aktivitäten noch etwas zu klein und hat sich den Bällen gewidmet. Auch Seifenblasen konnte er bestaunen und erfreute sich an den anderen Kindern.

Im Rahmen der #millionhoursofjoy-Kampagne lädt Reima aus 15 verschiedenen Ländern ein, sich zusammen mindestens eine Million Stunden mehr zu bewegen. Und das beste daran? Unter allen Teilnehmern der Challenge werden 15 Familien nach Ruka zum Reima Kidventure Event in den Wintersport eingeladen. Tolle Sache oder?

Wir Eltern durften dann uns verschiedene Vorträge beim Event anhören. Leider habe ich so gar nichts mitbekommen, weil mein Kind andere Pläne hatte. Reima stellte sich aber vor und viele Eindrücke aus Finnland konnte man bestaunen.

Für den kleinen Hunger wurde zwischendurch auch gesorgt. Abends gab es ein kleines Lagerfeuer wo man sitzen konnte. Wir sind vorher aber schon aufgebrochen, weil Schlafenszeit herannahte und mein Kind immer Richtung Ausgang zusteuerte. Das Event war sehr schön und  einige bekannte Gesichter konnte man auch verzeichnen. Mit Namen habe ich es leider nicht so – verzeiht mir!

Macht Ihr auch bei dem Aufruf mit um die 1.000.000 Stunden Aktivität voll zubekommen? Dann folgt dem Link*.

Kennt Ihr Reima? Was haltet Ihr von dem Aufruf?

Das Event war für uns kosten- und bedingungslos gewesen. *Herstellerlink

Noch mehr zum schmökern!

By Be-my-life

Beate * 34 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

4 comments

  • Angelika

    27. September 2017 at 14:37

    Das hast Du sehr schön beschrieben. Ja leider bewegen sich die Kinder zu wenig, aber wenn es so tolle Möglichkeiten gibt, sollte man sie nutzen.
    Es ist nur schade, dass Du nicht alles kennenlernen könntest, denn wenn sich die Kleinen etwas in den Kopf setzen, dann wird es leider nichts.
    Aber nach Deinem Umzug hast Du sicher mehr Zeit und kannst die Events besser mitmachen.
    Vielleicht gewinnst Du eine Reise………..ich drücke ganz fest die Daumen.

    LG Angelika

    1. Be-my-life

      30. September 2017 at 7:17

      Danke dir für deine Worte 🙂

  • geertnerin

    27. September 2017 at 21:00

    Wir waren auch da 🙂 herzliche Grüße Geertje mit Merle und Morten von der nordicfamily – bald mehr im Blog 🙂

    1. Be-my-life

      30. September 2017 at 7:17

      Huhu ich kannte so gut wie niemanden auf dem Event. Bin schon gespannt auf deinen Bericht

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: