Tatü, Tata, die Feuerwehr ist da…. Dickie Toys – RC Happy Scania Feuerwehr

Blog post

Autos sind bei uns neben den Bällen der absolute Renner. Wir haben sehr wenig Autos gehabt, weil ich mein Kind selbst die Richtung bestimmen wollte. Nun haben wir doch einiges an Autos zu Hause, womit sehr gerne gespielt wird. Neuerdings lässt mein Sohn immer: „Tatü, Tata…“ erklingen. Irgendwie muß er das in der Kita gelernt haben, denn wir haben zu Hause vorher gar keine Feuerwehr gehabt. Was sich aber nun geändert hat. Das Dickie Toys* Feuerwehr Auto ist nämlich ferngesteuert und hat mit 27 cm eine beachtliche Größe. Somit kann man das Auto sehr gut schieben.

Wußtet ihr eigentlich das Dickies Toys über 40 Jahre Branchenerfahrung hat? Sie wissen ganz genau wie die Kinder im jeweiligen Alter zu begeistern sind.

Optisch sieht das Feuerwehr Auto sehr gut aus. Es ist in einem auffälligen Rot gehalten, so wie im wahren Leben. Viele kleine Details zieren das Spielzeug. Auch das lustige Gesicht vorne, zaubert uns ein Lachen ins Gesicht.

Das Feuerwehr Auto ist ab 1 Jahren deklariert. Allerdings mach es erst ab 2 Jahren Sinn, da die kleinen dann die Fernbedienung auch etwas verstehen. Die Fernbedienung liegt in den kleinen Kinderhänden sehr gut in der Hand und lässt sich mit den Tasten steuern. Das Auto fährt vorwärts, rückwärts und im Kreis. Es macht Tatü Tata und hupt, wenn man die Knöpfe drückt. So ganz hat mein kleiner den Dreh noch nicht so raus, aber es wird von Tag zu Tag besser. Er schiebt das Auto sehr gerne und rennt dem Auto hinterher, wenn ich es bediene. Allerdings sind die Töne sehr laut und nach einer Weile hat man als Elternteil genug davon. Die Fernbedienung wie auch das Auto kann man ausstellen per Taste. So werden die Batterien geschont, wenn man das Spielzeug nicht mehr benutzt.

Auf dem Dach des Feuerwehr Autos blinken sogar die blauen Lichter und ahmen ein echtes Fahrzeug nach. Quietschende Reifen, Rückwärts Piepen und sogar ein hupen kann man hier erwarten. Das Auto ist sehr robust und hält vieles aus. So etwas ist für mich sehr wichtig, weil die Kinder noch nicht sorgsam mit dem Spielzeug umgehen. Da kann es sein das aus Wut mal das Auto auf den Boden geworfen wird. Alltäglicher Alltag bei Familien mit Kindern.

Das Produkt wurde uns im Rahmen des Toyfanclub kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. *Herstellerlink

Noch mehr zum schmökern!

By Be-my-life

Beate * 34 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: