Smoby Baby Balade | Das mitwachsende Dreirad

Blog post

Mein Kind ist 20 Monate alt und hat große Freude an Fahrzeugen jeglicher Art. Hier möchte er sich beweisen und diese auch selbst ausprobieren. Wo das Smoby Baby Balade Dreirad ins Haus kam, könnt ihr euch vorstellen was hier los war. Sofort aufgesetzt und los ging es. Von Angst keiner Spur. So nach dem Motto: „Mama ich mach das schon.“ Mein Kind wird groß und das schneller wie erwartet. Ich sitze hier wehmütig am Bericht und ein Lächeln huscht mir über das Gesicht. Es ist noch gar nicht so lange her wo das kleine Wesen geboren war. Und nun ist er schon teilweise selbstständig geworden mit seinen noch nicht mal 2 Jahren. Irgendwie beängstigend, aber dennoch auch sehr schön.

Smoby* ist Frankreichs größer Spielzeughersteller und hier ist das Motto: „BUNT!“ Er ist Experte auf geprüftes Spielzeug und immer auf den neusten Stand der pädagogischen Forschung, vom Baby- bis zum Einschulungsalter. Hier steht perfekte Verarbeitung und lange Haltbarkeit ganz hoch im Kurs.

Smoby Baby Balade

Das besondere an dem Dreirad ist, das es mit wächst. Man kann das Dreirad ab 10 Monaten benutzen, wo die Kinder schon gut sitzen können. Optisch gesehen gefällt mir das Dreirad sehr gut. Es kommt in vielen Einzelteilen zerlegt an, aber die bebilderte Anleitung ist sehr gut und detailliert erklärt. Der Aufbau ging ganz fix.

Hierzu hat das Dreirad ein 3-Punkt Gurtsystem, was das Kind sicher im Sitz hält. Die zusätzliche Stütze an der Seite, schützt das Kind vor dem herunterfallen. Somit ist die Altersgrenze mit 10 Monaten optimal ausgewählt. Das ganze kann man im Stecksystem auch demontieren und es wird ein normales Dreirad, für die größeren Kinder.

Zusätzlich enthält das Smoby Baby Balade Fußstützen, wo das Kind seine Füße ablegen kann. Beim nicht gebrauchen klappt man es einfach nach hinten, oder montiert es ab. Richtig gut umgesetzt und mit gedacht.

Was ich richtig klasse finde, ist die Stange zum schieben. Diese hat einen zusätzlichen Griff wo man das Dreirad sehr gut schieben kann. Auch das kann man später demontieren, wenn das Kind größer ist. Für mich ist es eine richtige Erleichterung wenn mein Kind keine Lust mehr hat zum fahren und ich das Dreirad dann nach Hause schieben kann.

Zusätzlich enthält das Dreirad ein Verdeck was mit einem Kugelgelenk ausgestattet ist. Somit kann man das Verdeck höher, seitlicher oder niedriger stellen. Am Ende des Dreirades befindet sich ein Korb den man nach hinten kippen kann. Ein toller Spassfaktor um das Spielzeug abzukippen.

Am vorderen Rad kann man die Pedale feststellen, damit das Kind seine Füße auf die Pedale ablegen kann, wenn man die Fußstütze abmontieren sollte. Bei meinem Kind sind die Beine noch etwas zu kurz, so das wir die Fußstütze noch ganz gut gebrauchen können.

Besonders vor dem Haus fährt meiner sehr gerne mit dem Dreirad beziehungsweise läuft damit. Wir haben einen kleinen Pflasterstein und ringsherum Hecken. Das sieht ein klein bisschen aus wie ein verwunschener Weg. Findet Ihr nicht?

Fazit | Smoby Baby Balade Dreirad

Das Dreirad von Smoby ist ein richtiges Highlight und zählt zum Lieblingsspielzeug meines Sohnes. Wir fahren damit immer zum Spielplatz und er hat richtig Spaß das Dreirad zu schieben bzw. auch geschoben zu werden. Für das fahren an sich hat er noch zu kurze Beine, aber dauert nicht mehr lange, dann kann er damit selber fahren. Die Vielfältigkeit der Bedienung finde ich richtig gut. So können schon die kleinsten mit dem Gefährt geschoben werden. Das Gurtsystem und die seitliche Absicherungshalterung, lässt das Kind im Sitz und schützt es vor dem herunterfallen. Das ganze kann man ohne Aufwand abmontieren und verstauen. Die zusätzliche Tasche an der Lenkstange bietet Stauraum für Handy und Geld. So muß man nicht immer die Wickeltasche mitnehmen. Das man am vorderen Rad eine Blockierung der Pedale einstellen kann, finde ich sehr förderlich. Auch die Sitzschale kann man in der Länge regulieren, so das größere Kinder damit auch noch fahren können. Der Aufbau ist sehr einfach und sehr gut bebildert erklärt. Hier alle Daumen nach oben. Das Dreirad kostet 99,95€ und das Geld ist gut investiert, da man sehr lange was von dem Fahrzeug hat.

Dieses Produkt wurde mir von Smoby im Rahmen des ToyFan Club kostenlos zur Verfügung gestellt. *Herstellerlink

Noch mehr zum schmökern!

By Be-my-life

Beate * 34 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

4 comments

  • Sylvia

    16. August 2017 at 10:27

    Was ein Gefäht 😀 Da kann man ja fast neidisch werden ^^
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    1. Be-my-life

      16. August 2017 at 10:53

      Ja das ist richtig klasse. Danke für dein Feedback. LG

  • Claudia

    16. August 2017 at 14:13

    Das Dreirad sieht echt super aus. Und wie groß deiner schon ist 🙂

    1. Be-my-life

      16. August 2017 at 17:24

      ja danke 🙂 Er macht sich

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: