kleine Wohnküche effektiv gestalten mit Ikea Möbeln | Wohnzimmer umgestalten

Blog post

Schon lange habe ich mich in meiner Wohnküche nicht wohlgefühlt. Die Möbel waren zusammengewürfelt und ich hatte immer das Gefühl, das das Wohnzimmer zu dunkel wirkt. Gerne habe ich mich nie im Wohnzimmer aufgehalten, weil hier auch die Küche als Wohnküche mit integriert ist. Wir wohnen in einer 2,5 Zimmer Wohnung die nur 48 qm hat. Hier wird schnell klar, das wir keine große Fläche zum wohnen haben. Also muß man sich damit arrangieren und das beste daraus machen. Ich habe mich bei Facebook in einer Wohnidee Gruppe umgeschaut und die tollen Fotos der anderen Wohnzimmer bestaunt. Mein Wohnzimmer hat leider nur eine Größe von knapp 10 qm und die Küche ist hier auch mit integriert. Mir wäre es lieber gewesen, wenn die Küche extra wäre, aber in der Schwangerschaft hatte ich leider keine Zeit gehabt um große Wünsche zu äußern. Also habe ich die erste Wohnung genommen, die ich gesehen habe. Unmöglich konnte ich mein Sohn in einer 1,5 Zimmer Wohnung großziehen.

Das gute an der jetzigen Wohnung ist, das hier ein großer Einbauschrank vorhanden ist. Somit kann man jede Menge verstauen. Aber irgendwie stand doch immer viel herum und ich brauchte einfach Stauraum. Mich hat es ständig genervt das Spielzeug und Co überall rumlagen. Klar ist dann die Wohnung lebhafter, aber irgendwie muß man sich doch auch wohlfühlen oder? Und das tat ich nun mal nicht. Eine Lösung mußte also her und durch viel recherchieren bin ich auf eine gute Lösung gestossen. Alle Möbelstücke habe ich mir von Ikea besorgt und habe somit eine klare Linie in die Wohnküche eingebracht.

Ich muß hier beim Schreiben gerade etwas schmunzeln, denn ich habe vor einigen Jahren noch Ikea gehasst. Ikea war einfach nicht mein Stil und ich konnte es immer nicht fassen das die Leute so auf die Möbel abfahren. Mit der Zeit jedoch habe ich meine Meinung geändert und habe schnell festgestellt wie vielseitig die Ikea Möbel doch einsetzbar sind. Diese kann man wunderbar kombinieren und auch zweckentfremden. Das war die Lösung, das deswegen viele Leute sich für Ikea entscheiden. So nun auch ich.

Wohnküche – Die Umgestaltung

Ich habe mir zuerst ein Ikea Kallax Regal gekauft mit verschiedenen Branäs Körben. Ich fand die Rattankörbe optisch schick und darin bekommt man viel Kram unter. Hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht, das der Stauraum hier enorm groß ist.

Die alte Kommode, die an dem Einbauschrank stand, habe ich bei eBay Kleinanzeigen verschenkt. Das Ding war schon uralt und das hatte ich damals vom Vormieter aus der vorherigen Wohnung übernommen. Die Kommode habe ich durch eine Malm Kommode ersetzt, welche an das Kallax Regal steht und fast die selbe Höhe beinhaltet. So hat man einen guten Abschluß und nochmal viel Stauraum. Hier habe ich in der Malm Kommode sogar noch etwas Platz vorhanden.

Am Fenster habe ich den Eckschrank mit dem dunklen Holz auch sofort verbannt. Dorthin habe ich nun den Küchenwagen, der vorher unter dem Fenster stand hingestellt. Die hölzerne Platte gibt nochmal eine andere Farbe in den Raum hinein. Das weiße Gestell harmoniert wunderbar zu den anderen weißen Möbeln. Mir gefällt es und hier habe ich auch die Touchlampe für eine Wohlfühlatmosphäre hingestellt. Rechts vom Kühlschrank befindet sich die offene Küche die ich nun durch Vorhänge abgetrennt habe. Falls Besuch kommt oder ich das Chaos nicht mehr ertragen kann, kann ich nun die Vorhänge zu ziehen. Vorhänge um die Küche zu verstecken hatte ich schon in der alten Wohnung benutzt und fand die Lösung auch hier wieder ganz super. Auch habe ich braune Vorhänge am Fenster platziert. Das Fenster sah mir zu kahl aus und durch die braunen Vorhänge wirkt es einfach gemütlicher.

Den dunklen Wohnzimmertisch habe ich durch den Ikea Lack Couchtisch ersetzt. Daran stellte ich die Ikea Lätt Stühle, damit mein Kind ordentlich am Tisch essen kann. Den Hochstuhl haben wir ja vorher schon lange verbannt gehabt. Auch das helle Holz von den Lätt Stühlen passt richtig gut ins Wohnzimmer.

bimago Wandbilder

Lange hatte ich überlegt wie ich die Wand über der Couch gestalte. Erst kam mir eine Fototapete in den Sinn, aber der Aufwand wäre hier zu groß gewesen. Auf tapezieren hatte ich nun wirklich keine Lust gehabt. Da kam spontan eine Kooperation mit bimago zustande. Diese bieten auf der Webseite* Dekoideen und Produkte für die Wände an. Dort findet man wunderschöne Bilder, Tapeten oder Wandtattoos. Ich konnte mich gar nicht so recht entscheiden. Da ich mein Wohnzimmer aber in einem fliederton haben wollte, habe ich mich für eine Leinwand mit Farbenspiel entschieden.

Die fünf teilige Leinwand mit Namen „Farbenspiel des Meeres“* enthält viele warme Farben die zum Flieder sehr gut harmonieren. Ich mag Sonnenuntergänge sehr gerne und Liebe auch das Meer. Hiermit konnte ich meine Vorliebe wunderbar kombinieren. Auch gibt es die Leinwand in unterschiedlichen Größen bei bimago zu kaufen. Ich habe die Größe 130 x 65 cm gewählt was knapp 66€ kostet. Die Leinwand ist sehr schön verarbeitet und kam auch gut verpackt bei mir zuhause an.

Ich muß sagen das mir meine Wohnküche richtig gut gefällt. Ich habe gar nicht mal viel Geld ausgegeben und habe das Wohnzimmer effektiv umgestaltet und eine klare Linie hineinbekommen. Die Möbel sehen nicht mehr zusammengewürfelt aus, sondern harmonieren richtig gut miteinander. Für die Umgestaltung habe ich ein paar Wochen benötigt, weil mir immer mehr Ideen einfielen. Im Moment sitze ich wieder gerne in mein kleines Wohnzimmer und genieße Abends die Ruhe, wenn der Kleine ins Bett gegangen ist.

Wie gefällt Euch mein kleines Reich? Hättet Ihr etwas anderes gemacht? Lasst es mich doch bitte wissen.

Der Bericht ist in Zusammenarbeit mit bimago entstanden. *Herstellerlink

Noch mehr zum schmökern!

By Be-my-life

Beate * 33 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

12 comments

  • Karin Karkutsch

    22. Juli 2017 at 8:38

    Richtig schön geworden,, wir haben auch viel von Ikea. In den letzten Jahren ist die Qualität auch besser geworden. Die Trage und die Kommode haben wir auch. Bei den Regalen finde ich es toll das man sie so gestalten kann wie man sie braucht , entweder mit Können oder Türen. Vielen Dank für den tollen Bericht

    1. Be-my-life

      22. Juli 2017 at 9:30

      Ja richtig. Es gibt ja so viele Möglichkeiten das egal individuell zu gestalten. Hatte auch erst überlegt mit Türen. Muß mal schauen vielleicht hole ich mir zwei für die Mitte des Regals. 🙂 Danke dir für Dein Kommentar

  • shadownlight

    22. Juli 2017 at 17:50

    Hey, auf jeden Fall sieht es jetzt alles viel freundlicher aus!
    Liebe Grüße!

    1. Be-my-life

      22. Juli 2017 at 20:10

      Vielen Dank, das tut es 🙂

  • Rose Goldandmarble

    22. Juli 2017 at 18:41

    Ist doch wirklich schön geworden!! Ich liebe IKEA muss ich gestehen und habe fast alle Möbel von dort. Regal und Kommode natürlich auch 😉
    Viele liebe Grüße an dich

    1. Be-my-life

      22. Juli 2017 at 20:10

      Das Regal hat ja irgendwie fast jeder 🙂 Danke für Dein Kommentar.

  • Anneke by Luffelom

    23. Juli 2017 at 14:16

    Wirklich eine tolle Verbesserung um 100%. Ich mag IKEA sehr gerne, die Möbel sind hell/ weiß und auch nicht zu teuer. Qualitativ sind sie auch besser geworden. Wir haben viel von IKEA, ersetzen aber gerade vieles durch andere Stücke. Mein Mann ist sehr designverliebt und hasst IKEA. Das ist manchmal etwas schwierig, aber letztlich finden wir bei neuen Möbelstücken immer einen guten Kompromiss. Die neue Couch haben wir z.B. von Bolia und da merkt man schon, dass es eine ganz andere Qualität ist. Passt aber gut zu IKEA 😉
    Viel Freude mit Deiner „neuen“ Wohnküche

    1. Be-my-life

      23. Juli 2017 at 17:32

      Vielen Lieben Dank für den ausführlichen Kommentar. Ich freue mich sehr. LG

  • Beauty and Pastels

    25. Juli 2017 at 12:53

    Liebe Bea, Kallax ist unbezahlbar, wir haben hier auch ein paar Variationen stehen. Deine Körbe sind total hübsch. Wie Du mit kleinen Accessoires so viel Gemütlichkeit in dein kleines Heim gebracht hast, gefällt mir sehr. Sicher bist Du jetzt ganz happy. 🙂
    Liebe Grüße
    Marion

    1. Be-my-life

      25. Juli 2017 at 13:17

      Liebe Marion,
      wir sind sehr happy und es ist so schön heimelig. Danke für Deine Worte. LG

  • Tina-Maria

    25. Juli 2017 at 14:30

    Hallo Bea, der Eckschrank mit dem dunklen Holz war wirklich nicht schön, wenn ich das mal sagen darf. Es schaut jetzt viel aufgeräumter und strukturierter aus als vorher. Ich finde es auch immer faszinierend, was man mit ein paar Möbel alles verändern kann. Klasse! Liebe Grüße Tina-Maria

    1. Be-my-life

      26. Juli 2017 at 9:01

      Liebe Tina,

      danke für deine ehrliche Meinung. Die Möbel hatte ich vorher Jahrelang gehabt. Von jedem etwas geschenkt bekommt. 🙂 Mir hat der Schrank auch nicht gefallen. Jetzt fühlen wir uns sehr wohl. LG

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: