Humana – piulatte plus für die Stillzeit

Stillen…! Ein Thema mit dem man sich, als Frau von Anfang an beschäftigt. Ein Thema wie es unterschiedlicher nicht sein kann. Mir war von Anfang an, der Schwangerschaft klar, das ich mein Kind stillen werde. Komme was da wolle, ich werde alles dafür tun damit es auch funktioniert. Aus diesem Grunde nehme ich von Anfang an auch Produkte, was die Milchbildung unterstützen soll. Heute möchte ich Euch ein Produkt aus dem Hause Humana* vorstellen. Über MiBaby* bekamen wir die Gelegenheit mit anderen Frauen, das piulatte plus zu testen.

Seid über 60 Jahren stellt Humana Babynahrung her, was Kinder für eine gesunde Entwicklung benötigen. Hierbei stehen nicht nur die Kinder im Vordergrund, sondern auch die Schwangeren und Stillenden.

Das Produkt piulatte plus ist speziell für Stillende konzipiert worden, die Probleme mit der Milchbildung haben. Ich muß vorweg sagen, das ich viel Stress habe und somit mich deshalb bei dem Test beworben habe. Hierbei war meine Angst, das durch den Stress die Milch wegbleibt, was zum Glück nicht der Fall ist. Dennoch wollte ich dieses Produkt testen, ob sich hierbei beim Stillverhalten etwas ändert. Denn Humana wirbt mit dem piulatte plus, mit folgenden Aussagen:

  • unterstützt die Milchbildung
  • einzigartiger Lacta-Plus Komplex
  • wirkt rein pflanzlich
  • schmeckt angenehm
  • einfache Anwendung

Humana piulatte plus Öffnung

In dem piulatte plus sind 14 Beutel enthalten für eine Anwendung von 14 Tagen. Hierbei kostet die Packung mit 14 Beuteln knapp 20€. In meinen Augen ein sehr preisintensives Produkt. Das piulatte plus ist ein Diätetisches Lebensmittel was Mariendistel-Extrakt, Phosphatidylserin und Galega-Extrakt enthält. Hierbei soll es rein pflanzlich sein, was ich äußerst positiv finde. Mariendistel-Extrakt wirkt sehr sanft in den Körper. Die Verpackung kann man zusätzlich mit einer Lasche verschließen.

Humana piulatte plus für die Stillzeit Inhalt

Die Beutel sind als 2er  Pack versiegelt. Hierbei benutzt man 1 Beutel täglich. Die Beutel kann man perfekt an der Perforation abtrennen und leicht aufreißen.

Humana piulatte plus für die Stillzeit Anwendung

Das in den Beutel enthaltene Pulver ist gelblich und löst sich in Flüssigkeit sehr schnell auf. Hierbei nimmt man 1 Glas Wasser oder Saft und schüttet den Beutelinhalt hinein. Durch mehrmaliges umrühren ist das Getränk verzehrbereit.

Humana piulatte plus für die Stillzeit Wirkweise

Das Getränk hat eine gelbliche Farbe und schmeckt zu dem sehr fruchtig. Hierbei erinnert es mich an Multivitamin. Geschmacklich sehr angenehm zu trinken.

Fazit | Humana – piulatte plus für die Stillzeit

Ich finde es sehr gut das es solche Hilfsmittel für Stillende, auf dem Markt gibt. Preislich gesehen finde ich das piulatte plus sehr preisintensiv. Für eine Dauerhafte Anwendung, in meinen Augen sehr kostspielig.  Bei der Wirkweise habe ich für mich keinen Unterschied, zu vorher feststellen können. Allerdings gibt es viele Frauen die davon eine sehr positive Wirkweise gespürt haben, und das schon nach 2 Anwendungen. Hierbei sollte jeder für sich entscheiden ob ihm das Geld wert ist. Bei einer positiven Wirkweise, würde ich das Geld eventuell investieren, um so auf das stillen nicht verzichten zu müssen. Denn Muttermilch ist das beste für das Kind und deren Entwicklung.

Nutzt Ihr solche Produkte zum stillen?

Humana piulatte plus für die Stillzeit

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Der Bericht basiert auf meine persönliche Erfahrung, mit diesem Produkt. *Herstellerlink

By Be-my-life

Beate * 33 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

4 comments

  • shopgirl71

    9. Mai 2016 at 11:35

    Was nützt die Optik, wenn der Preis einen erschlägt und die Wirkung zweifelhaft ist?

    1. be-my-life

      10. Mai 2016 at 8:30

      da hast du allerdings recht 🙂

  • Silvana

    9. Mai 2016 at 14:03

    Ich fand Stillen auch mega wichtig. Produkte selber habe ich nur dann benutzt wenn Sam aus Krankheit oder Faulheit nachgelassen hat und ich keine Lust auf alle 2h pumpen hatte… ansonsten sollte mit regelmäßigen anlegen die Milch von alleine sprudeln.. 🙂 Daher finde ich solch Mittelchen eigentlich nur Geldmacherei… Tee oder Kräuter reichen eigentlich.. oder Malzbier, wa? ;P

    1. be-my-life

      10. Mai 2016 at 8:30

      ja Malzbier trinke ich seid beginn und es sprudelt 🙂

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: