Gillette – Venus Embrace sensitive Rasierer

Ich lege ja sehr großen Wert auf Hygiene und somit auch auf die Haarentfernung an diversen Körperstellen wie Beine, Achseln etc.. Es gibt ein breites Spektrum an Damenrasierer und man ist meistens an der Vielfalt überfordert, was man eigentlich kaufen soll. So ergeht es mir jedenfalls und ich probiere gerne mal verschiedene Rasierer aus. Heute möchte ich Euch einen Damenrasierer aus dem Haus P&G vorstellen den ich gesponsert bekommen habe. Gillette Venus* kennt ja bisher jede Frau und auch dort gibt es viele unterschiedlichen Varianten. Den Rasierer den ich Euch heute vorstellen möchte, hat verschiedene Vorteile:

  • 5 enganliegende Klingen
  • weniger Irritationen
  • mit Aloe Vera
  • für empfindliche Haut geeignet
  • Griff für alle Venus Klingen passbar

Was ich sehr positiv finde, das alle Venus Klingen für den Griff anwendbar ist. Da ich sehr gerne verschiedene Klingenarten ausprobiere, passt das hier perfekt.

Gillette Venus Embrace sensitive Rasierer Inhalt

Enthalten ist 1 Klingengriff und eine Embrace sensitive Klinge. Alles beides ist in einem türkis gehalten, was mir sehr gut gefällt.

Gillette Venus Embrace sensitive Rasierer Griff

Gillette Venus Embrace sensitive Rasierer ergonomischer Griff

Der Griff ist mit einem rutschfesten Material versehen und durch die gebogenen Form, liegt sie sehr gut in der Hand. An der Unterseite des Griffs sind lammellenartige Strukturen die den Rasierer auch optisch sehr edel Aussehen lässt. Die Optik ist für mich ein wichtiger Aspekt.

Gillette Venus Embrace sensitive Rasierer Klingenhalter

Der Klingenhalter ist per Steckmechanismus ausgestattet und durch schieben des grünen Knopfes, kann man die Klinge abfallen lassen und durch eine neue Klinge bequem ersetzen. Das System ist einfach und verständlich selbsterklärend.

Gillette Venus Embrace sensitive Rasierer Klingenhalter mit Klinge

Gillette Venus Embrace sensitive Rasierer 5 Klingen Aussehen

Die Klinge an sich ist etwas breiter wie man sie von anderen Herstellern gewohnt ist. Allerdings auch mit einem praktischen Hintergrund. Unter den Klingen seht Ihr lamellenartige Strukturen die das gleiten über die Haut angenehmer erscheinen lässt. Über und unter den Klingen ist ein Kissen von Pflegestoffen angebracht. Das heißt, wenn die Kissen mit Wasser in Berührung kommt, gibt es den Pflegestoff an die Haut ab und ersetzt so gut wie den Rasierschaum. Außerdem pflegt es gleich die Haut und macht diese geschmeidig weich.

Gillette Venus Embrace sensitive Rasierer Anwendung

Das rasieren ist mehr als angenehm und gefällt mir sehr gut. Durch den ergonomisch geformten Griff liegt dieser sehr gut in der Hand und lässt sich zu dem sehr gut führen. Die Haut ist danach sehr schön gepflegt und die Klingen erwischen auch jedes Haar.

Fazit | Gillette Venus Embrace sensitive

Ich mag diesen Rasierer von Gillette sehr gerne. Besonders die rutschfeste Eigenschaft des Griffes lässt mir ein lächeln ins Gesicht zaubern. Das rasieren wird somit angenehm vollbracht und die Klingen erwischen auch jedes Haar und pflegt zu dem die Haut sehr schön. Allerdings finde ich schade das die Klingen teilweise doch sehr preisintensiv sind. Für mich zählt es zu einem Luxusartikel wo ich mir manchmal zweimal überlege ob ich die Klingen kaufen soll oder nicht. Hierzu nutze ich ganz gerne die Werbung diverser Händler. Und kaufe sie somit preisreduzierter ein. Aber das ist Geschmackssache und handhabt ja jeder anders.

Wie findet Ihr den Gillette Venus Rasierer? Kennt Ihr den schon?

Gillette Venus Embrace sensitive Rasierer Aussehen

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. *Herstellerlink

By Be-my-life

Beate * 34 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

10 comments

  • Astrid

    26. April 2015 at 20:43

    Ich kenne den Rasierer bisher noch nicht Allerdings bin ich gegenüber diesen Kissen mit Pflegestoffen immer etwas skeptisch, da sie sich nach meiner Erfahrung zu schnell auflösen.

    1. Test-Schnupperfee

      1. Mai 2015 at 9:02

      Liebe Astrid,

      ja das stimmt die Kissen sind leider immer sehr schnell aufgebraucht. Zumal ich auch immer gerne unter Wasser rasiere.

  • Sabine Topf

    27. April 2015 at 5:11

    Ich probiere auch gern neue Rasierer aus. Und genau wie bei dir hapert es dann am Nachkauf der teuren Klingen. Gillette mag ich sehr und der Venus hört sich sehr gut an.

    LG Sabine

    1. Test-Schnupperfee

      1. Mai 2015 at 9:03

      Danke Sabine für Dein Feedback 🙂

  • MysteryTestGirl

    27. April 2015 at 13:25

    Teste den auch gerade aus über Forme und finde den toll – auch den kleinen mag ich sehr! LG, schöne Fotos, Sabrina!

    1. Test-Schnupperfee

      1. Mai 2015 at 9:03

      Liebe Sabrina,
      der kleine kommt noch 😉 Lg

      1. Verena

        8. Mai 2015 at 12:59

        Ich hab die beiden Rasierer auch über for me testen dürfen. Grundsätzlich bin ich mit dem Design und der Rasur vollkommen zufrieden – muss mir zwar angewöhnen, den Rasierer weiter weg von der Dusche zu lagern, denn die Kissen sind sonst echt schnell aufgebraucht und die Klingen im Vergleich zum Rasierer selbst jetzt auch nicht sooo günstig. Aber den kleinen finde ich für Kurztrips echt toll – da war ich sehr skeptisch, ob er gut in der Hand liegt oder ich mich öfter schneide…

        1. Test-Schnupperfee

          8. Mai 2015 at 18:33

          der kleine kommt noch als Review 😀

  • Gillette Venus | snap with Embrace Rasierer – Test-Schnupperfee | …mit allen Sinnen!

    17. Mai 2015 at 10:59

    […] einiger Zeit hatte ich Euch den Gillette Venus Embrace sensitive Rasierer vorgestellt und nun habe ich für Euch die kleinere Variante für die Handtasche. Für mich schon […]

  • Gillette Venus | snap with Embrace Rasierer – Be-my-life

    13. Februar 2017 at 20:34

    […] einiger Zeit hatte ich Euch den Gillette Venus Embrace sensitive Rasierer vorgestellt und nun habe ich für Euch die kleinere Variante für die Handtasche. Für mich schon […]

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: