Loacker Waffeln

Waffel ist nicht gleich Waffel. Ich muss zugeben das ich eigentlich gar kein großer Fan von Waffelgebäck bin. Ich bin doch eher der Schokoladenliebhaber. Aber bei den Loacker Waffeln ist das irgendwie alles anders. Schon vor einiger Zeit kam ich in den Genuss, durch die Brandnooz* Box, die Loacker* Waffeln zu probieren. Sichtlich erstaunt war ich über deren Geschmack. Aber dazu kommen wir später.

1925 wurde die Konditorei Loacker gegründet und 1966 Namentlich vom Familiennamen festgesetzt. Heute ist die Firma aus Südtirol in über 80 Ländern begehrt. Solange kenne ich die Firma wirklich noch nicht und bin wirklich über Brandnooz auf die Marke gestossen. Das besondere an Loacker ist das sie ausschließlich Zutaten aus der Natur benutzen. Ob es italienische Haselnüsse oder echte Bourbon-Vanille-Schoten sind, diese werden ohne Farbstoffe und ohne Konservierungsstoffe zubereitet. Das macht den unverwechselbaren Genuß der Loacker-Schokoladen aus. Heute im Test habe ich nun 2 Produkte aus dem Hause Loacker.

Loacker Choco & Milk Cereals

Loacker Choco & Milk Cereals

Ein sehr auffälliges Design hat diese Schachtel, die 4 Waffelriegel enthält. Diese Waffelsorte gibt es außerdem noch in 2 anderen Sorten. Diese wären:

  • Loacker Choco & Nuts
  • Loacker Choco & Coco
Zutaten:

Loacker Choco & Milk Cereals Verpackung

Die Riegel sind zusätzlich noch einmal verpackt und können durch die aufklappbare Verpackung gut herausgenommen werden. Das Design ist jeweils auffällig und zeigt sofort um was es geht. Einfach zum anbeißen das Bild auf der Verpackung.

Loacker Choco & Milk Cereals Riegel

Was ist denn nun in der Waffel eigentlich drin?

Mit viel Milch, feinster Milch-Schokolade und Cerealien! Loacker garantiert den Einsatz von natürlichen, sorgfältig ausgesuchten und kontrollierten Rohstoffen. Für Milk&Cereals verwenden wir drei Schichten leckere Milchcreme, reine Milchschokolade mit Kakaobutter, knusprige Weizenkeimcrispies und drei zarte Waffelblätter.

Loacker Choco & Milk Cereals Aussehen

Die Waffelbläter sind unheimlich leicht und zergehen förmlich auf der Zunge. Die Komposition mit der Schokolade und der Cremefüllung passt wunderbar zueinander. Meine Lieblingssorte von der Kreation ist übrigens Choco & Coco. Wie sagt man so schön? Ich könnte dafür töten um diesen Genuß zu erleben.

Loacker Gran Pasticceria Tortina White

Loacker Tortina White

Enthalten sind 3 Waffelkreise die es noch in 3 anderen Sorten gibt.

  • Loacker Tortina Original
  • Loacker Tortina Dark Noir
  • Loacker Tortina Noir Orange
Zutaten:

Loacker Tortina White Riegel

Auch hier sind die Waffeln einzeln verpackt und sehen aus wie kleine Törtchen.

Das einzigartige Schokolade Haselsnuss-Törtchen. Eine verführerische Gaumenfreude. Unter der köstlichen weißen Schokolade verbirgt sich ein zartes Herz aus knusprig leichten Waffelblättchen mit einer Füllung aus feinster Haselnusscreme, reich an ausgelesenen und selbstgerösteten italienischen Haselnüssen (30%)

Der Geschmack ist einfach göttlich. Man schmeckt sehr gut die Nougatcremefüllung heraus die meinen Gaumen umschmeichelt. Ich muß gestehen das ich süchtig nach diesen Tortina White bin.

Fazit

Auch als Nicht-Waffelfan finde ich die Loacker Waffeln sehr gelungen. Besonders die Tortina White haben es mir angetan. Sehr positiv ist, das die Waffeln nochmal extra verpackt sind. So kann man diese für unterwegs mitnehmen und genießen.

Was sagt Ihr denn zu den Waffeln? Kamt Ihr auch schon in den Genuss?

Loacker Waffeln Aussehen

Diese Produkte wurden mir von Brandnooz kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. *Herstellerlink

By Be-my-life

Beate * 34 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

3 comments

  • TanjasBunteWelt

    23. Januar 2015 at 8:27

    Hmm die Loacker Waffeln sind super, nicht so süß wie bei manch anderen Herstellern.
    Liebe Grüße Tanja

    1. Test-Schnupperfee

      25. Januar 2015 at 21:55

      Genau, das finde ich auch 🙂

  • Brandnooz Box Februar 2015 – Test-Schnupperfee | …mit allen Sinnen!

    5. März 2015 at 16:33

    […] hatte ich ja bereits vor einiger Zeit hier vorgestellt. Diese Sorte kannte ich bis heute noch nicht und ich muß sagen das ich sehr angetan […]

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: