Garnier Hautklar 3 in 1

Ein neues Produkt brachte Garnier auf den Markt. Dieses besondere Produkt ist besonders geeignet für Menschen mit fettiger und Mischhaut, die unter unreiner Haut leiden. Davon bin ich betroffen und ich bin richtig gespannt was das Produkt nun bewirkt. Dieses 3 in 1 Produkt* kann man verschieden anwenden. Entweder für:

  • Reinigung
  • Peeling
  • Maske

Es enthält mitunter talgregulierendes Zink was die Haut tiefenwirksam klären soll und somit übermäßige Talgproduktion reguliert. Für mich ein sehr wichtiger Aspekt. Ich habe besonders in der T-Zone Probleme mit übermäßiger Talgproduktion, wo die glänzenden Hautstellen hervortreten. Ich mag das absolut nicht, somit habe ich für mich immer Puder einstecken, um so die glänzenden Hautstellen abzumildern.

Die bewiesene Wirksamkeit von Garnier Hautklar beruht auf 4 natürlichen Wirkstoffen, die hartnäckige Hautprobleme optimal bekämpfen. Eukalyptus ist für seine erfrischenden Eigenschaften bekannt. Zink hilft dabei, die für Hautentzündungen verantwortlichen Bakterien zu bekämpfen. Salizylsäure wirkt antibakteriell und mildert somit Hautirritationen. Mikro-Partikel aus Bimsstein entfernen Hautunreinheiten.

Optisch sieht das Produkt in meinen Augen sehr ansprechend aus. Für mich spricht es sofort an weil das Wort „Hautklar“ für reine Haut spricht. Als Unreinheiten geplagter Mensch werden die Augen gerade immer größer. Durch die blaue Farbe sieht es erfrischend aus. Ich bin gespannt auf das Ergebnis.

IMG_1186

Es ist eine normale Tube die vorne mit einem Klappdeckel zu öffnen ist. Die Paste ist sehr dickflüssig und läuft nicht gleich heraus. Für mich ein positiver Aspekt.

Garnier Hautklar 3 in 1 Aussehen Paste

Man sieht sehr schön das die Paste kleine blaue Peelingkügelchen enthält. Sie riecht für mich sehr erfrischend und angenehm.

Garnier Hautklar 3 in 1 Anwendung

Beim verreiben sieht man sehr schön das die Paste Kalkhaltig ist. Sie trocknet schnell und spannt leicht auf der Haut. Das abwaschen der Paste gestaltet sich etwas schwieriger. Dadurch das sie so dickflüssig ist, dauert es etwas länger diese zu entfernen. Für eine schnelle Reinigung für zwischendurch leider nicht geeignet.

Garnier Hautklar 3 in 1 Codecheck Bewertung

Schauen wir mal was Codecheck* zu den Inhaltsstoffen sagt. Es enthält ein Inhaltsstoff was allergisierend wirken kann. Hierbei sei Vorsicht geboten. Für empfindlichere Menschen sollte man vorher ausprobieren ob man das Produkt verträgt. Ich habe es sehr gut vertragen. Für den Umweltschutz sei gesagt das es Mikroplastik enthält. Auch hier ein Thema was sehr viel angesprochen wird. Ich habe mich damit noch nicht beschäftigt und somit stört es mich nicht. Ansonsten kann ich sagen das die Inhaltsstoffe soweit gut aussehen. Für mich ein positiver Aspekt.

Anwendung

Ich benutze zur Reinigung eine Gesichtsreinigungsbürste. Leider kann ich dieses Produkt darauf nicht anwenden. Auch so kann ich das Garnier Hautklar für eine tägliche Reinigung nicht empfehlen. Warum? Es enthält Peelingkörner die mitunter bei einer täglichen Anwendung reizen können. Die Hautschicht wird so zu sehr angegriffen. Normalerweise sollte man ein Peeling 1-2 mal die Woche durchführen. Als Peeling und als Maske kann ich es für 1-2 mal wöchentlich sehr empfehlen. Es reinigt sehr gut die Haut und hinterlässt ein tolles, erfrischendes Hautgefühl.

Fazit

Für mich ist dieses Produkt etwas irreführend. Ein Produkt was Peelingkörner enthält würde ich niemals als eine normale Reinigung anwenden. Normalerweise reinige ich mein Gesicht 2 mal am Tag. Mit diesem Produkt eindeutig zuviel. Sogar für einmal täglich würde ich es nicht empfehlen. Dieses Produkt würde ich eher für ein normales Peeling oder einer Maske empfehlen das ich 1-2 mal wöchentlich anwenden würde. Von einer talgregulierenden Eigenschaft habe ich leider nichts gemerkt. Allerdings muß ich dazu sagen das ich es auch nur 2 mal wöchentlich angewandt habe. Dafür ist die Anwendung leider zu lang in die Länge gezogen. Bei der Anwendung reinigt es sehr schön die Haut und riecht angenehm. Durch die Maske trocknet das Produkt auf der Haut sehr schnell an. Es spannt leicht aber war für mich kein unangenehmes Gefühl. Bei einer Maske für mich normal. Das abwaschen dauert hier auch etwas länger. Durch die angetrocknete Paste geht diese etwas schwerer vom Gesicht ab. Hier braucht man etwas Geduld. Nach dem Anwenden heißt es ordentlich eincremen. Durch die Anwendung fühlt sich die Haut leicht ausgetrocknet an. Das Gefühl verschwindet aber nach dem eincremen. Für circa 4€ ist es okay da es sehr Ergiebig ist.

Kennt Ihr schon das Garnier Hautklar 3 in 1? Wie findet Ihr es?

IMG_0046

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieses widerspiegelt meine persönliche, ehrliche Meinung wieder.
*Herstellerlink

By Be-my-life

Beate * 33 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

10 comments

  • shadownlight

    23. November 2014 at 9:57

    ich gebe dir recht, peelen sollte man nur einmal, bis höchstens zweimal in der woche.
    liebe gruesse!

    1. Test-Schnupperfee

      23. November 2014 at 17:31

      Danke für dein Feedback 🙂

  • Boemmel

    23. November 2014 at 13:54

    Ich habe es auch und bin der gleichen Meinung wie Du. Tägliche Anwendung geht nicht, ich habe sowieso eine sehr empfindliche Gesichtshaut. Ich mach es jetzt so, dass ich es einmal die Woche als Peeling nehme, die Wirkung finde ich sehr gut. Und für den Rest der Woche greife ich auf ein anderes Produkt zurück.

    1. Test-Schnupperfee

      23. November 2014 at 17:32

      Danke für dein Feedback 🙂

  • Elfi Blosche

    23. November 2014 at 14:26

    ich benutze es schon länger fast täglich u.bin sehr zufrieden.

    1. Test-Schnupperfee

      23. November 2014 at 17:32

      na das ist ja super 🙂

  • Häsin

    23. November 2014 at 20:03

    Hi Bea,
    hab ja bereits die Tage drüber berichtet und seh es ähnlich wie Du.
    Liebe Grüße

    1. Test-Schnupperfee

      23. November 2014 at 20:40

      Danke für dein Feedback 🙂

  • Andrea Haas

    24. November 2014 at 5:45

    Danke für dein Feedback

    1. Test-Schnupperfee

      24. November 2014 at 8:41

      Gerne Andrea 🙂

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: