Artyourface – Fotos die Ihre eigene Sprache sprechen

Wie Ihr wisst bin ich völlig der Fotografie verfallen. Man kann Fotos leben lassen und diese gewisse Magie in Ihr spüren. Ihr denkt jetzt bestimmt das ich sie nicht mehr alle habe, aber nein das ist wirklich so. Stellt Euch mal vor Ihr seht irgendwas und seid sowas von fasziniert das Ihr für ein paar Sekunden aufhört zu atmen. Diese Sekunden habe ich öfters und bin hinterher richtig geflasht. Ich glaube schon das jeder von Euch diese Situation kennt.

Es gibt ein Onlineshop der diese Momente bildlich aufpeppt und daraus tolle Fotogeschenke kreiert. Die Weihnachtszeit naht und man weiß immer nicht was man schenken soll. So ergeht es mir jedenfalls so. Vielleicht kann ich Euch einen kleinen Einblick gewähren was vielleicht auf Euren Weihnachtstisch stehen könnte. Artyourface* verschönert quasi mit moderner Bildbearbeitung Fotos. Es gibt dort verschiedene Kategorien die Artyourface anbietet:

  • Pop Art
  • Karikatur
  • Stimmportrait
  • Städtebilder
  • Retusche

Die Seite an sich ist sehr gut strukturiert aufgebaut. Hier kommt man schnell zurecht und kann sich bequem durch die Kategorien klicken. Zu den jeweiligen Kategorien gibt es noch spezifischere Unterkategorien mit vielen Beispielbildern. So kann man sich zu den jeweiligen Thema mehr vorstellen wie das Bild im Endeffekt aussehen könnte. Ich habe mich mit der ganz neuen Kategorie Retusche auseinandergesetzt.

Retusche

Retusche ist eine Kategorie wo man professionell seine Bilder verändern kann. Quasi eine Fotobildbearbeitung die etwas aufwändiger gestaltet ist. Ich tue mich bei den ganzen Bildbearbeitungen immer sehr schwer. Insbesonders wenn ich Schatten oder Makel korrigieren müsste, steh ich meist vor einem großen Fragezeichen. Hier soll nun Schluß sein. Bei der Retusche kann man zwischen 2 Arten sich entscheiden:

Retusche Kategorie

Ich habe mich für die Premium Retusche entschieden weil mich das digitale Make-up besonders interessiert. Ob das so funktioniert? Meine Skepsis ist jedenfalls sehr hoch gewesen. Aber laut den Vorschaubildern sah es doch sehr verlockend aus. Na dann geht es los zu den Einstellungen:

1. Foto auswählen

Artyourface Retusche Premium Bild upload

Ich habe ein Foto von meiner letzten Fototour herausgesucht. Hier verdeckt der Schatten die eine Gesichtshälfte. Außerdem war ich ungeschminkt gewesen. Das muß unbedingt korrigiert werden.

2. Auswahl zur Korrektur

Artyourface Retusche Premium Auswahl Korrektur

Bei dem zweiten Schritt kann man seine Korrekturen auswählen. Ich habe mehrere Korrekturen ausgewählt. Mitunter auch das glätten der Haut. Warum? Zwischen den Augenbrauen hab ich die unschönen Zornesfalten. Diese müssen weg! Außerdem das Digitale Make-up, was mich sehr interessiert und noch kleine andere Dinge. Was ich sehr positiv anmerken muß, hinter den jeweiligen Korrekturen sieht man jeweils ein Ausrufezeichen. Hier kann man sich die einzelnen Retuschen nochmal erklären lassen.

3. Zusammenfassung / Bestellung

Artyourface Retusche Premium Zusammenfassung

Im letzten Schritt wird nochmal eine Zusammenfassung angezeigt. Die Endsumme wird zusammengerechnet und man kann dann, wenn alles soweit stimmt dieses in Auftrag geben.

4. Der Auftrag

Verlauf der Bestellung bei ArtyourFace

Über jeden einzelnen Schritt wird man auf seinem Profil informiert. Das finde ich weitaus mehr als positiv. Wenn der Künstler das soweit geändert hat, bekommt man per Email das Ergebnis mitgeteilt. Nun kann man sich bei Artyourface einloggen und das Bild als Vorschau begutachten. Wenn man nicht mit dem Ergebnis einverstanden ist, kann man über einem Chat dieses dem Künstler mitteilen. Bei der ersten Vorschau war ich etwas geschockt. Der Lidschatten war für meine Begriffe viel zu intensiv. Hier hat der Künstler sich für einen weißen Lidschatten entschieden. Er war sehr grell und stach für meine Begriffe zu sehr heraus. Ich sah aus wie ein Paradiesvogel. Allerdings muß ich hinzufügen das der Kontakt über den Chat mehr als angenehm war. Wir haben verschiedene Sachen geändert und ausprobiert und der Künstler hat sich sorgfältig meiner Kritik angenommen. Hier wird auf den Kunden eingegangen. Ein ganz großes Lob dafür. Mir war das zum Teil schon unangenehm weil er es öfters ändern mußte. Irgendwie war ich nie zufrieden mit dem Ergebnis.

Und dann war es soweit! Das Ergebnis hat mir gefallen und es war fertig. Voila, darf ich Euch das Endergebnis präsentieren?

Artyourface Premium Retusche Endergebnis

Mir gefällt es sehr gut. Das Foto strahlt nun einen etwas anderen Reiz aus. Meine Zornesfalten sind verschwunden und ich habe ein leichtes Make-up im Gesicht. Schön dezent, wie ich es mag.

Fazit

Die Zusammenarbeit mit dem Künstler gestaltete sich sehr angenehm. Er ging auf Deine Wünsche ein und nahm sich jeder Kritik an. Das bearbeiten des Fotos dauerte jeweils 24h. Das ist absolut in Ordnung, in meinen Augen. Preislich gesehen finde ich es mit knapp 20€ doch eine Stange Geld, aber für besondere Momente ist es wiederum okay. Man macht ja solch eine Retusche nicht jeden Tag. Der Onlineshop an sich bietet wirklich tolle Geschenkideen. Er ist sehr übersichtlich aufgebaut und hat ein großes Angebotsspektrum.

Wäre das was für Euch? Kennt Ihr Artyourface schon?


Logo_468x60

Dieser Produkttest wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
*Herstellerlink

By Be-my-life

Beate * 33 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

9 comments

  • Kerstin Schwarz

    23. November 2014 at 17:29

    Wow, nee, das wäre nichts für mich. Die Retusche gefällt mir ja, das digitale Make-Up finde ich ehrlich gesagt schrecklich – aber das ist ja Ansichtssache. Nur, 20 Euro???? Da kaufste dir mal lieber für 30 Euro Portrait Professional und kannst ab sofort mit wenigen Klicks deine Porträts genauso gut retuschieren und zwar alle und so oft du willst. Ich arbeite ja zudem sowieso mit Photoshop CS6, von daher ist dieses Artyourface für mich kein Thema. Kostenlos ist GIMP eine Alternative. Liebe Grüße, Kerstin

  • Kerstin Schwarz

    23. November 2014 at 17:34

    Hab mich auch gerade auf der Seite umgesehen: die Lichtenstein-Umwandlungen habe ich per PS auch schon gemacht, ist ganz einfach.

    1. Test-Schnupperfee

      23. November 2014 at 17:53

      Liebe Kerstin,
      PS ist für mich zu kompliziert. Bei mir muß alles einfach sein 🙂

      1. Kerstin Schwarz

        24. November 2014 at 18:00

        PS ist nicht wirklich kompliziert. Ich mache damit auch nicht alles, was gehen würde, das ist ohne Grenzen. Aber einfache Bildkorrekturen, Tonwertkorrektur, Horizonte gerade rücken (ganz wichtig!), Dynamik reinbringen, sind damit einfach am Bestens zu bewerkstelligen. Jeweils ein Tutorial anschauen und du hast den Bogen raus. Und wenn man mal was Extravagantes plant (wie zum Beispiel ein Foto zum Comicbild machen) geht das auch mit Hilfe der vielen Tuts im Netz. Zudem gibt es tolle Aktionen (gratis), die bestimmte Dinge ganz von alleine mit Klick auf Start durchführen. Solltest du wirklich mal ins Auge fassen, wenn du die Fotografie langfristig ernsthaft betreiben willst, das lohnt sich absolut und die Elements-Versionen sind auch nicht sooo teuer.
        Portrait Professional würde sich für dich auf alle Fälle lohnen und da musst du wirklich nichts denken, nur klicken 😉 LG Kerstin

        1. Test-Schnupperfee

          26. November 2014 at 20:45

          Danke für dein Feedback Kerstin

  • carry1987

    23. November 2014 at 17:38

    Die Retusche finde ich auch gut gelungen, gerade was das Aufhellen der Gesichtshälfte betrifft. Das Makeup finde ich auch nicht optimal, der Lidschatten ist mir zu unsauber und flächig „aufgetragen“.
    Artyourface kannte ich bereits durch meine Arbeit bei yourPainting – man muss sich ja immer ein bisschen umschauen 😉

    1. Test-Schnupperfee

      23. November 2014 at 17:54

      Liebe Carry,
      Danke für Dein Feedback 🙂

  • Sabine

    24. November 2014 at 12:47

    Liebe Bea,
    hui, das ist ein ganz schön teures Angebot… Das Ergebnis ist natürlich Geschmackssache… ich mag es gerne natürlicher 😉 Haha, die Kerstin kennt sich aus!! Ja, google mal nach Portrait Professional, das ist ein ganz einfaches Programm, das klasse Effekte für Portraits bereit hält 😀
    Aber keine Sorge, Du bist mit den Fotos ja auch erst am Anfang, Du wirst bald merken, dass es unglaublich tolle Tools gibt, mit denen Du noch bessere Ergebnisse erzielen kannst… also, was Portraits angeht. Was auch echt viel ausmacht ist der Schnitt, also wie Du Dein Portrait positionierst… Wirst sehen, das kommt alles noch 😀
    Deine stimmungsvollen Fotos sind auch so schon wirklich klasse 😀

    Ganz liebe Grüße, Sabine

    1. Test-Schnupperfee

      26. November 2014 at 20:45

      Danke Sabinchen für dein Feedback

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: