Kikkoman Teriyaki Marinade & Sauce

Ich wollte mir etwas USA Flair nachhause holen und habe von Kikkoman die Sorte Teriyaki marinade & sauce getestet. In der USA esse ich so gerne Chicken Teriyaki. Ich bin regelrecht verrückt danach und bin mega gespannt ob diese Teriyaki von Kikkoman hier mithalten kann. Anbei war zum Gewinn eine Kochschürze und einen Kochhandschuh von Kikkoman. Eine tolle Geste, wie ich finde.

Was ist Teriyaki?

Das Wort Teriyaki kommt aus dem japanischen und bedeutet übersetzt teri, „Glanz“ und yaku „grillen, schmoren. Teriyaki-Sauce ist eine Mischung aus SojasauceMirin oder Sake und Zucker oder Honig und ist für den Glanz, die Zartheit des Fleisches und den besonderen Geschmack der Gerichte verantwortlich. Ich bin eigentlich gar kein Fan von japanischen Gerichten, aber das Teriyaki hat es mir echt angetan.

10001190_10202245011357847_6473036221860242664_o       10562556_10202245011197843_6161993243963352343_o        10580779_10202245011517851_6213200377787637507_o

Zutaten:

Das besondere an der Kikkoman Teriyaki ist das Sie gerösteten Knoblauch enthält. Somit verleiht es dem Fleisch einen aromatisch-pikanten Röstgeschmack. Weitere Infos dazu könnt Ihr Euch bei Kikkoman hier einholen. Die Flasche hat einen praktischen Ausgießer. Allerdings sammelt sich zum Schluß der ganze Knoblauch davor ab und es erschwert das ausgießen der Soße. Man kann dies durch ständiges schütteln dann abwenden. Das war für mich etwas nervig. Man sieht ganz deutlich die Knoblauchstückchen auf den Boden der Flasche 🙂 Der Geruch der Teriyaki Sauce war leicht süßlich und man roch deutlich die Sojasauce heraus. Ein sehr angenehmer Geruch, auch für meine Mitgriller.

10551428_10202245011037839_65305887809828453_o

Ich habe nun die Teriyaki Sauce über das Hühnchen gegossen und 1 Tag zugedeckt im Kühlschrank einziehen lassen. Die 250ml Flasche reicht für ca. 1000g Hühnchen. Der ganze Kühlschrank roch nach Knoblauch. Was mich allerdings nicht störte, denn ich liebe Knoblauch. Das Hühnchen war durch das einziehen so schön zart gewesen. Ich habe das schon beim herausnehmen aus der Schüssel bemerkt. Es war auch sehr gut mit der Sauce durchgezogen.

Ab auf den Grill damit!

10348695_10202251196392469_207962671219474180_o

Das Chicken Teriyaki kann sich sehen lassen. Es schmeckt zwar nicht ganz so wie in der USA aber es war mega lecker. Es hatte den typischen Sojageschmack, abgerundet mit dem Sesamöl. Den Knoblauch hatte man kaum herausgeschmeckt, was aber nicht schlimm war. Das Chicken war köstlich und butterweich beim schneiden. Diese Sauce von Kikkoman kann sich somit sehen lassen. 250ml kosten ca 6€

Kennt Ihr Teriyaki? Seid Ihr auch so ein Fan davon, wie ich?

 Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kikkoman Teriyaki

By Be-my-life

Beate * 34 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

3 comments

  • mestrayllana1

    10. August 2014 at 19:23

    Von Kikkoman kenne ich in erster Linie die Sojasauce – obwohl ich eigentlich weiß, dass es von der Marke auch noch jede Menge anderer Produkte gibt…

  • olgsblog

    12. August 2014 at 14:17

    Das sieht lecker aus! 🙂

  • Tanja

    13. August 2014 at 14:41

    Ich habe die auch schon probiert. Einfach lecker 🙂

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: