L’Oréal Mega Volume Miss Manga Mascara

Eigentlich wollt ich gar nicht über diesen Mascara schreiben. Aber ich habe mich doch dafür entschlossen. Dieser Hype der gerade herum kursiert kann ich nämlich überhaupt nicht verstehen. Miss Manga hier, Miss Manga da. Bei mir ist dieser Mascara komplett durchgefallen. Warum? Das möchte ich Euch gerne mit diesem Post zeigen. Wie einige von Euch wissen habe ich mit Schlupflidern zu kämpfen. Ich muß meistens ein auffälliges Augenmakeup tragen. Zu dem bin ich noch Brillenträgerin. Ja am Anfang habe ich mich mit diesem Hype auch anstecken lassen. Ich mußte diesen tollen Mascara unbedingt haben. Die Werbung versprach ja schon mal sehr viel. Durch meine Handycaps bin ich immer darauf erpicht diese Produkte auszuprobieren. Da ja 1. die Brille so oder so die Augen kleiner wirken läßt und 2. die Schlupflider dies auch noch beitragen. Ich somit sofort in den nächsten Laden gestürmt und diesen Miss Manga, der ja so großes Volumen verspricht, für knapp 10€ geholt.

Das sagt der Hersteller:

Die neue Mega Volume Miss Manga Mascara sorgt mit Hilfe ihrer flexiblen 360°-Bürste für Mega Volumen oben und unten. Mithilfe der konischen Bürstenform kann rundherum jede Wimper bis in die Augenwinkel erreicht werden. Ob in schwarz oder in einer trendigen Pop-Farbe, die Mega Volume Miss Manga Mascara ist der Geheimtipp für große Manga-Augen!

Ich stelle Euch aber erstmal den Mascara komplett vor:

988832_10201548795152877_8771920927173082549_n       10173516_10201548795472885_7334605292745876580_n

Die Bürste am Mascara finde ich erstmal sehr positiv. Sie wird vorne dünner und spitzer und man kann perfekt die kleinen inneren Wimpern damit erhaschen. Auch die unteren Wimpern werden mit dieser Bürste sehr gut getuscht. Das hab ich nicht bei jedem Mascara so präzise. Den Mascara kann man auch noch abknicken. Wozu man diese Funktion braucht ist mir aber schleierhaft. Dies ist für mich eine unnütze Funktion die man eigentlich nicht braucht. Man drückt ja nun nicht den Mascara so doll auf das die Bürste abknicken muß oder? Wenn ich da falsch liegen sollte, könnt Ihr mich gerne aufklären.

Das Auftragen an sich ist etwas gewöhnungsbedürftig. Die Wimpern kleben bei mir ganz schnell zu und machen die sogenannten Fliegenbeine. Ob das der Sinn eines guten Mascaras sein soll? Ich bezweifel das stark. Laut Codecheck aber muß ich sagen das nur 1 nicht empfehlenswerter Inhaltsstoff in dem Produkt enthalten ist. Somit hat mich dieser Mascara wieder positiv überrascht. Finde ich sehr gut. Direkt auf der L’Oréal Seite kann man übrigens diese großen Mangaaugen wunderbar bestaunen. Kommen wir aber nun zu dem Ergebnis:

Was sagt Ihr zu diesem Ergebnis? Ich finde es einfach nur schlecht. Ich habe meine Wimpern mehrmals getuscht. Ich sehe zu dem Bild, ohne dem Mascara, kaum ein Unterschied. Außerdem sieht man auch ganz gut wie die Wimpern zusammengeklebt sind. Die Fliegenbeine sind auf dem dritten Bild sehr stark zu sehen.

Vielleicht ist dieser Mega Volume Effekt bei Leuten ohne Schlupflider besser zu sehen. Aber bei mir ist er leider durchgefallen.

By Be-my-life

Beate * 34 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

10 comments

  • denise

    9. April 2014 at 21:30

    also ich finde das auch überhaupt nicht schön und auch nicht wirklich das da ein unterschied ist lg

  • Susi

    9. April 2014 at 21:33

    Ich hab im Internet andere Reviews angeguckt, aber muss sagen – dass das Ergebnis bei den anderen zwar „sichtbarer“ ist, aber bei denen ebenso die Wimpern zusammenkleben – finde ich nun auch nicht so toll. (Immerhin waren wir jahrelang darauf erpicht, dass da nichts zusammenpappt). Schade für dich, dass es ein Reinfall war …

    1. Test-Schnupperfee

      9. April 2014 at 21:42

      Hallo Susi,
      ja deshalb mußte ich diesen Artikel veröffentlichen. Weil ich diesen Hype echt nicht verstehe

  • Streunermieze

    10. April 2014 at 4:55

    Da hast Du einen schönen ehrlichen Bericht geschrieben. Und das ist nicht das erste dieser Volumen-Mascara, dass alles zusammen pappt. Da habe ich mich jetzt schon ein paar mal geärgert, vor allem bei LÓreal, die ja immer happige Preise nehmen. Danke für deinen ehrlichen Bericht!

  • Katrin

    10. April 2014 at 5:19

    Ja, das kann ich verstehen, dass du da nicht begeistert bist.
    Sehe auch keinen Unterschied zwischen mit Mascara und ohne.
    Ich bin auch einfach schon genervt vom Namen der Mascara, muss ich gestehen. Habe mir gleich am Anfang gedacht „oh je, welcher Werbetyp hat sich denn den Namen einfallen lassen“. Hört sich an wie für kleine Mädchen. Aber das ist nur mein persönliches Empfinden dazu.

  • Kerstin

    10. April 2014 at 9:14

    Zum Glück habe ich dichte, schwarze Wimpern, die erst jetzt „im Alter“ an den Spitzen etwas heller werden. Im Alltag trage ich gar kein Mascara, nur zum Ausgehen manchmal. Auf die hier kann ich dann auch verzichten. Ich hatte mal eine andere Marke mit so einem Knickbürstchen – unnötig wie ein Kropf ist das Geknicke. Liebe Grüße, Kerstin

  • Lucy

    20. April 2014 at 11:05

    Du hast fast gar keine Wimpern! Was hast du erwartet, ein magisches Wunder?

    1. Test-Schnupperfee

      20. April 2014 at 14:28

      Nee Volumen Lucy, das klappt ja bei den anderen Mascaras auch wunderbar 😉

  • Kimberly

    18. Oktober 2014 at 22:30

    Benutzt doch mal schlupflid Tapes?

    1. Test-Schnupperfee

      19. Oktober 2014 at 7:38

      Huhu Kimberly,
      Kenn ich leider nicht. Viele Grüße

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: