Canco – fertige Cocktails in der stylischen Slimline Dose

Kennt Ihr Cocktails aus der Dose? Nein? Ich auch nicht, bis ich auf diese Firma gestoßen bin. Cocktails, trinke ich in meiner Freizeit sehr gerne. Überwiegend bevorzuge ich süße, cremige Cocktails und trinke diese mit sehr viel Genuß. Wenn ich mal vom Alltag abschalten möchte, gehe ich mit guten Freunden in verschiedenen Cocktailbars und lasse am Wochenende die Seele baumeln. Nun frage ich mich, können diese Cocktails aus der Slimline Dose mithalten? Ich bin mit einer gewissen Skepsis an die Sache herangetreten. Denn sowas kann ich mir so gut wie kaum vorstellen, das das schmecken sollte.

Die Firma Canco hat sich dieser Herausforderung gestellt und eine Rezeptur entwickelt, die die Cocktails mit Alkohol, echten Fruchtsäften und teilweise auch Sahne haltbar zu machen. Dies sei wohl sehr schwierig, aber sie haben es geschafft. Die neuartigen Cocktails sollen nach Originalrezeptur hergestellt werden. Laut Aufdruck auf der Slimline Dose sollen die Cocktails auch keine künstliche Inhaltsstoffe enthalten. Als ich dies las machte mich das sehr neugierig.

1922448_837733266240667_1610762579_n        1970414_10201444632228869_381705271_n

Ich bekam jeweils 2 Testpakete die 3 Sorten enthielten.

  • Pins Colada
  • Mai Tai
  • Sex on the Beach

Die 3 Cocktailsorten waren mir vorher aus den Cocktailbars schon bekannt und ich hatte die zuvor auch schon getrunken gehabt. Von daher kann ich es sehr gut beurteilen ob diese speziellen Cocktails von Canco den Cocktails aus der Cocktailbar in etwa nahe kommen. Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

Vom Style der Dosen bin ich sehr angetan. Sie laden einen förmlich ein Sie zu trinken. Die Dosen sind weiß und mit bunten Aufdrucken der jeweiligen Geschmacksrichtungen zugeordnet. Die Aufdrucke sind sehr farbenfroh und gefallen mir sehr gut. Sie sind je nach Sorte farblich zugeordnet. Kommen wir zu den einzelnen Geschmacksvorstellungen.

Pina Colada

Pina ColadaZutaten wie Ananassaft, Coconut Cream, heller Jamaika Rum sowie Sahne zeichnen den cremigen, tropischen Cocktail aus. Bereits im Jahr 1950 wurde die Pina Colada populär und zählt seitdem zu den beliebtesten und bekanntesten Cocktails der Welt.

Die Pina Colada ist weiß, wie der normale Pina Colada aus der Cocktailbar. Er sieht und schmeckt sehr cremig. Kommt dem für mich sehr Nahe. Was mich allerdings sehr gestört hat, das man überwiegend den Alkohol rausgeschmeckt hat. Enthalten sind laut Aufdruck 10% Vol. und hat 15% Fruchtgehalt. Enthalten sind 250ml und kostet ca. 2,69€

 

 

 

 

Mai Tai

10154350_10201456315520944_1694017020_nDer Mai Thai ist einer der erfolgsreichsten Cocktails auf der Welt. Seinen exotischen und starken Geschmack verdankt er seinen Inhaltsstoffen: die Mischung aus hellem und dunklem Jamaika-Rum, Apricot Brandy, Limejuice, Zitronensaft und einem Schuss Mandelsirup machen den Cocktail so populär.

Dieser Cocktail hat eine orange Farbe, auch hier ähnelt er sehr wie dem Mai Tai aus der Cokctailbar. Für mich ist dieser Cocktail leider fast ungenießbar. Der Alkohol ist so stark, das man kaum die Fruchtsäfte herausschmeckt. In dem Cokctail ist 10% Vol. und 40% Fruchtgehalt enthalten. Bei 250ml kostet er ca. 2,69€

 

 

 

 

Sex on the Beach

1601387_10201485059639529_514002669_nDer fruchtig erfrischende Cocktail ist eine perfekte Mischung aus Pfirsichlikör, Grenadine, Orangensaft, Wodka und Zitronensaft. Der Cocktail gehört zur Gruppe der New England Hoghballs, der Bezeichnung für Mixgetränke, die vor allem den Durst stillen und erfrischen.

Dieser Cocktail ist dunkel Orange und geht fast ins rötliche hinein. Auch dieser kommt dem Cocktail aus der Cocktailbar sehr nahe. Sehr positiv finde ich das er total fruchtig schmeckt. Aber auch hier ist der Alkoholgeschmack sehr intensiv. Enthalten sind 10% Vol und 40% Fruchtgehalt. Er kostet bei 250ml ca 2,69€.

 

 

 

 

Fazit

Die drei Cocktailarten sind sehr fruchtig und kommen fast identisch, vom Geschmack her, den Cocktails aus der Cocktailbar entgegen. Was mir aber negativ auffiel, ist der teilweise extreme Geschmack an Alkohol. Dieser macht wieder rum den Geschmack von den Cocktails kaputt. Da sollte Canco vielleicht noch etwas nachbessern und den Alkoholgehalt etwas absänftigen. Mich haute jeder einzelne Cocktail fast aus den Latschen. Die haben es echt in Sicht. Geschmackstechnisch aber von den Inhalten ist er super und perfekt abgestimmt. Laut Homepage soll es die Cocktails in vielen Edeka- und Trinkgut-Filialen in NRW geben. In Berlin habe ich allerdings diese Cocktails noch nicht gesehen. Ich spekuliere mir den Sex on the Beach und die Pina Colada nachzukaufen. Mal schauen ob ich noch fündig werde.

Habt Ihr die Cocktails von Canco schon probiert? Wie findet Ihr die selbst? Ich freue mich über Euer Feedback.

Herzlichen Dank an Canco für die beiden Testpakete. Ich habe mich sehr darüber gefreut 🙂

By Be-my-life

Beate * 33 * Berlin * Powerfrau * Herzensmensch *Fotografie Leidenschaft * Mama eines bezaubernden Sohnes * liebt Überraschungen * nach Deko verrückt

vorheriger Bericht

nächster Bericht

4 comments

  • Kerstin

    30. März 2014 at 8:27

    Huhu Bea, ich habe jetzt schon ein paar mal darüber gelesen, die scheinen gerade heftig getestet zu werden. Ich trinke Cocktails eigentlich nur im Urlaub abends an der Poolbar, daheim so gut wie nie. Da bevorzuge ich ein schönes Glas Wein, aber zu so einem Pina Colada würde ich mich von dir schon mal einladen lassen 😉 GLG Kerstin

    1. Test-Schnupperfee

      30. März 2014 at 9:07

      Huhu Kerstin, einladen gefällt mir 😉 Aber wie schon geschrieben die sind echt „Strong“….

  • Testmonster Projekt – Die Tüte – Juli 2014 | Test-Schnupperfee | Mit allen Sinnen getestet

    21. August 2014 at 14:14

    […] selber durfte schon Canco Cocktails testen. Zu dem Bericht kommt Ihr hier entlang. Sehr Alkohollastig meiner Meinung nach. Dennoch freue ich mich über das […]

  • Testmonster Projekt – Die Tüte – Juli 2014

    6. Januar 2015 at 21:26

    […] selber durfte schon Canco Cocktails testen. Zu dem Bericht kommt Ihr hier entlang. Sehr Alkohollastig meiner Meinung nach. Dennoch freue ich mich über das […]

Zu einem Blog gehört Feedback. Wie ist Deine Meinung zu diesem Bericht?

%d Bloggern gefällt das: